Arbeitsgemeinschaft Inklusion informiert am Samstag vor der Sparkasse über die Pläne
Ein Marktplatz ganz ohne Barrieren

Mit dabei ist die Stadt Mitterteich beim "Tag der Städtebauförderung" am Samstag. Zum 7. Inklusionslauf wird bei der Sparkasse ein Infostand aufgebaut sein. Mit dabei sind auch die Vertreter der AG Inklusion. Von links Bürgermeister Roland Grillmeier, Behindertenbeauftragte Maria Brand, Seniorenbeauftragter und 3. Bürgermeister Ernst Bayer, Christina Ponader (Lebenshilfe) und Behindertenbeauftragte Hildegard Betzl sowie (vorne sitzend) Doris Scharnagl-Lindinger. Bild: jr
Lokales
Mitterteich
06.05.2015
35
0
Der "Tag der Städtebauförderung" am Samstag, 9. Mai, mit vielen Aktionen verfolgt ein Ziel besonders: Es soll für mehr Bürgerbeteiligung geworben werden. Die Städtebauförderung soll noch in der Öffentlichkeit noch bewusster wahrgenommen und bekannter werden.

Von 13 bis 16 Uhr

Diesen Samstag findet auch die 7. Auflage des Inklusionslaufs der Lebenshilfe statt. Da passt es hervorragend, dass die Arbeitsgemeinschaft (AG) Inklusion sich mit einem Infostand zum Thema "Marktplatzumgestaltung - Barrierefreiheit" beteiligt. Der Infostand befindet sich neben der Sparkasse am Oberen Markt und wird von 13 bis 16 Uhr geöffnet sein. Besucher erfahren Neues über die Städtebauförderung allgemein.

Diskussion mit Bürgern

Gezeigt werden Pläne zur Umgestaltung des Unteren Marktplatzes in einen barrierefreien Platz. Die Arbeitsgemeinschaft zeigt Pläne, wie ein barrierefreier Marktplatz aussehen kann und will darüber mit Bürgern diskutieren. Mit vor Ort sind Mitglieder der AG, sowie der Stadt Mitterteich und der Lebenshilfe. Alle Fraktionen im Stadtrat, so Bürgermeister Roland Grillmeier, seien sich einig: Mitterteich bekomme einen barrierefreien Marktplatz - als eine von 16 Kommunen im Modellprojekt "Barrierefreiheit" an. Ein Thema wird auch barrierefreies Bauen und Wohnen sein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9730)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.