AWO ernennt stellvertretende Geschäftsführerin

AWO ernennt stellvertretende Geschäftsführerin (jr) Ein immer größeres Arbeitspensum hat der AWO-Kreisverband zu bewältigen. Nicht zuletzt aus diesem Grund wurde nun erstmals das Amt einer stellvertretenden Geschäftsführerin besetzt. Mit diesem Posten betraut ist die 41-jährige Sabine Kirchmann (Mitte) aus Mitterteich. Seit 2005 ist sie bereits in der Zentrale der Arbeiterwohlfahrt am Dennerleinplatz eingesetzt. Zuständig und verantwortlich ist sie für die gesamte Buchführung und für die monatliche betr
Lokales
Mitterteich
17.09.2015
15
0
Ein immer größeres Arbeitspensum hat der AWO-Kreisverband zu bewältigen. Nicht zuletzt aus diesem Grund wurde nun erstmals das Amt einer stellvertretenden Geschäftsführerin besetzt. Mit diesem Posten betraut ist die 41-jährige Sabine Kirchmann (Mitte) aus Mitterteich. Seit 2005 ist sie bereits in der Zentrale der Arbeiterwohlfahrt am Dennerleinplatz eingesetzt. Zuständig und verantwortlich ist sie für die gesamte Buchführung und für die monatliche betriebswirtschaftliche Auswertung. Weiter erstellt Sabine Kirchmann den Jahresabschluss. Bereits seit zwei Jahren vertritt sie regelmäßig Angelika Würner (links), wenn diese abwesend ist. Letztere gratulierte ihrer Stellvertreterin zur Ernennung und lobte ihre loyale Mitarbeit. "Wir haben eine tolle stellvertretende Geschäftsführerin gefunden. Ich kann mich zu 100 Prozent auf sie verlassen." AWO-Kreisvorsitzender Erich Köllner gratulierte ebenfalls und wünschte sich eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Bild: jr
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.