Chorgesang und Lichterwechsel

Lokales
Mitterteich
02.10.2015
2
0

Vor 125 Jahren entstand die heutige Stadtpfarrkirche St. Jakob, nachdem das alte Gotteshaus wegen Baufälligkeit hatte abgerissen werden müssen. Zur Feier dieses Jubiläums lädt der Mitterteicher Kirchenchor zu einem besonderen Konzert ein.

Außergewöhnliches und Überraschendes habe sich Chordirektor Matthias Schraml für das Konzert am Samstag, 10. Oktober, einfallen lassen, wie es vonseiten des Kirchenchors heißt. Im ersten Teil der Veranstaltung, die um 19.30 Uhr beginnt, steht der Lobpreis Gottes im Mittelpunkt. Zu hören sind Werke von Anton Bruckner, Franz Xaver Süssmayr, Nicolas Jacques Lemmens und weiteren Komponisten. Dazu gehört unter anderem der Psalm 148 von Lemmens, "Lobet den Herrn im Himmel", ein einstimmiges Werk, das an eine Hymne erinnert.

Der zweite Teil wird von ruhigeren, meditativen Werken dominiert. Unter anderem erklingen das bekannte "Locus iste" von Anton Bruckner, "Ave Maria" von Sergey Rachmaninov, aber auch einige gefühlvolle Gospel-Stücke. "Passend zu den Gesängen wird unser ,Geburtstagskind' ins rechte Licht" gerückt!", versprechen die Verantwortlichen des Kirchenchors. Professionelle Beleuchter werden die Chorwerke mit wechselnden Lichteffekten untermalen. "Genießen Sie unsere Kirche einmal in einem ganz neuen Licht", heißt es weiter in der Einladung. Auch der Nachwuchs des Kirchenchors werde ins Programm eingebunden und mit einigen Überraschungen aufwarten.

Die Konzertbesucher werden gebeten, die Kirche durch das Hauptportal zu betreten, Gehbehinderte können den seitlichen Eingang nutzen. Vor dem Hauptportal bieten Mitglieder des Kirchenmusik-Fördervereins ab 19 Uhr und in der Pause verschiedene Getränke und "feines Fingerfood" an. Karten zum Preis von 10 Euro gibt es im Pfarramt, bei der Mitterteicher Tourist-Info und direkt bei den Sängern. An diesem Wochenende können Karten auch vor und nach den Gottesdiensten direkt in der Kirche erworben werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.