Dank Elektro-Rollstuhl weiterhin mobil: Karl Schröpf feiert seinen 80.

Dank Elektro-Rollstuhl weiterhin mobil: Karl Schröpf feiert seinen 80. (jr) Schon mehr als 15 000 Kilometer habe er mit seinem Elektro-Rollstuhl zurückgelegt - das berichtete jetzt voller Stolz Karl Schröpf (vorne, Mitte), der am Donnerstag seinen 80. Geburtstag feierte. Der Mitterteicher freut sich, dass er dank des Gefährts noch aktiv am gesellschaftlichen Leben teilnehmen könne. Sogar bis zum Sibyllenbad und ins Waldnaabtal sei er mit dem Rollstuhl schon gefahren. Der Jubilar, der 37 Jahre lang bei
Lokales
Mitterteich
12.09.2015
15
0
Schon mehr als 15 000 Kilometer habe er mit seinem Elektro-Rollstuhl zurückgelegt - das berichtete jetzt voller Stolz Karl Schröpf (vorne, Mitte), der am Donnerstag seinen 80. Geburtstag feierte. Der Mitterteicher freut sich, dass er dank des Gefährts noch aktiv am gesellschaftlichen Leben teilnehmen könne. Sogar bis zum Sibyllenbad und ins Waldnaabtal sei er mit dem Rollstuhl schon gefahren. Der Jubilar, der 37 Jahre lang bei Schott gearbeitet hat, verbringt seit dreieinhalb Jahren seinen Lebensabend im Phönix-Seniorenzentrum. Besonders freute er sich über die Glückwünsche seines Sohnes Jürgen, der allerdings beim Fototermin fehlte. Mit dabei waren allerdings seine beiden Schwestern Hildegard (Dritte von links) und Rosa (Dritte von rechts) sowie die beiden Nichten Beate (links) und Petra (Zweite von rechts). 2. Bürgermeister Stefan Grillmeier (Vierter von rechts) überbrachte die Glückwünsche der Stadt, Stadtpfarrer Anton Witt (Zweiter von links) gratulierte im Namen der Pfarrei St. Jakob. Abgerundet wurde der Reigen der Gratulanten von Einrichtungsleiterin Mihaela Rupp (rechts) und Pflegedienstleiterin Alla Sariga (Vierte von links), die dem Jubilar für seinen ehrenamtlichen Einsatz als Heimbeiratsvorsitzender dankten. Bild: jr
Weitere Beiträge zu den Themen: Schröpf (1449)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.