Einen Moment nicht aufgepasst: 250 000 Euro Schaden - Autobahn stundenlang gesperrt
Lastwagen voller Bremsscheiben kippt um

Lokales
Mitterteich
28.10.2015
9
0
Eine kleine Unaufmerksamkeit zog großen Schaden nach sich. Kurz hinter der Ausfahrt Mitterteich Süd geriet am Dienstag gegen 2.30 Uhr ein Lastwagenfahrer nach rechts von der Autobahn ab, mähte mit seinem Sattelzug 75 Meter Schutzplanke um und kippte im angrenzenden Graben auf die rechte Fahrzeugseite weg. Die anschließenden Verkehrsbehinderungen zogen sich bis in die Nachmittagsstunden hin.

Der 44-jährige aus Regensburg war in Richtung Süden unterwegs. Er hatte Bremsscheiben und Getriebe für das BMW-Werk geladen. Bei dem Unfall wurde der Mann im Führerhaus eingeklemmt. Feuerwehrkräfte befreiten ihn. Der Fahrer, der zunächst über Rückenschmerzen geklagt hatte, konnte das Krankenhaus Tirschenreuth am Dienstag jedoch wieder verlassen.

Stundenlang vor Ort war die Feuerwehr Mitterteich mit 35 Einsatzkräften, unterstützt von den Feuerwehren Wiesau und Fuchsmühl. Schwierig gestalteten sich die Bergungsarbeiten. Bis zum Mittag war der Abschnitt der A 93 zeitweise komplett gesperrt. Zur Bergung des Sattelzugs hatte die geschädigte Spedition aus dem Landkreis Cham einen Kran und einen Ersatz-Lkw geschickt. Doch vorher war Handarbeit gefragt: Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks Marktredwitz luden die Bremsscheiben auf Stapler um, ehe der Kran den Sattelzug bergen konnte. Der Gesamtschaden wird auf 250 000 Euro geschätzt. Gegen 13.30 Uhr war die A 93 in Richtung Süden wieder frei befahrbar.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.