Elf Azubis in vier Berufen

Die neuen Schott-Auszubildenden mit Personalreferentin Jessica Heyne (links), den Ausbildern und Betriebsratsvorsitzendem Franz Malzer (Dritter von rechts). Bild: jr
Lokales
Mitterteich
02.09.2015
82
0

Der berufliche Ernst des Lebens begann am Dienstag für elf junge Leute bei der Firma Schott. Ausgebildet werden sie in vier verschiedenen Berufen.

Personalreferentin Jessica Heyne hieß die neuen Mitarbeiter schon am frühen Morgen willkommen. Mit dabei waren die Ausbilder der einzelnen Sparten sowie Betriebsratsvorsitzender Franz Malzer. Kennengelernt hatten sich die "Neuen" und ihre Vorgesetzten bereits bei einem Infonachmittag vor rund drei Monaten.

Nach der Begrüßung wurden die Auszubildenden zu ihren künftigen Arbeitsplätzen begleitet, wo sie bereits von ihren neuen Kollegen erwartet wurden. Vier der Azubis sind angehende Kaufleute für Büromanagement (Zusatz Fremdsprachenkorrespondenz Englisch), sechs junge Leute werden zu Industriemechanikern ausgebildet, zwei zu Elektronikern für Betriebstechnik. Ein Azubi strebt den Beruf des Verfahrensmechanikers für Gastechnik an.

Führungen und Kurse

Am Nachmittag erhielten die neuen Mitarbeiter ihre Arbeitskleidung und ihre persönliche Schutzausrüstung mit Sicherheitsschuhen und Schutzbrille. Um ihnen den Einstieg zu erleichtern, bekommen sie in den kommenden Tagen und Wochen durch ein Einführungsprogramm weitere Einblicke in die Schott-Welt. Noch kennenlernen werden sie dabei das Werk II, wo die Weiterverarbeitung der Glasrohre vorgenommen wird. Eingewiesen werden sie zudem in wichtige Themen wie Arbeitssicherheit und Umwelt, auch an einem Erste-Hilfe-Kurs und einer Schulung zum Thema Feuerlöschen nehmen sie teil. Weitere Punkte sind Office-Schulungen und die Einführung in das betriebliche Vorschlagswesen. Nicht zuletzt ist ein Grillfest vorgesehen, wobei sich die jungen Leute besser kennenlernen sollen.

Seminar in Hessen

Im Herbst nehmen die neuen Azubis aller deutschsprachigen Schott-Standorte an einem Methodenseminar im osthessischen Herbstein teil. Das Treffen soll den Azubis die Möglichkeit geben, ihre Sozialkompetenzen weiterzuentwickeln und persönliche Kontakte über den eigenen Standort hinaus zu knüpfen.

Während sich die neuen Auszubildenden Stück für Stück ins Berufsleben einfinden, läuft bereits die neue Bewerbungsrunde für den Ausbildungsstart im September 2016. Erstmals werden dann die Ausbildungsberufe Bauzeichner (Ingenieurbau) und Fachinformatiker (Systemintegration) angeboten. Jugendliche, die im Sommer 2016 die Schule beenden und sich für eine Ausbildung bei Schott in Mitterteich interessieren, können sich auf der Internetseite des Unternehmens (www.schott.com/ ausbildung-mitterteich) näher informieren und sich bewerben.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.