Eröffnung mit Hankerl-Tanz

Beim 8. Mitterteicher Bürgerfest werden erstmals die "Mitterteicher Hankerla" des TuS Mitterteich auftreten. Bürgermeister Roland Grillmeier (hinten links) zeigte sich von der Idee begeistert. Bild: jr
Lokales
Mitterteich
25.07.2015
12
0

Mit einer Besonderheit beginnt an diesem Samstag, 25. Juli, das 8. Mitterteicher Bürgerfest: Mitglieder des TuS Mitterteich zeigen erstmals öffentlich einen Hankerl-Tanz.

In Aktion tritt die Gruppe in originellen Kostümen, nachdem Bürgermeister Roland Grillmeier um 19 Uhr am Hankerl-Brunnen das erste Fass Bier angezapft hat. Das Stadtoberhaupt freut sich auf die Aufführung der "Mitterteicher Hankerla" und dankt den Mädchen um Trainerin Herma Laumer für die "tolle Idee". Erneut zu sehen sind die "Hankerla" am Sonntag, 26. Juli, um 13.15 Uhr am Oberen Marktplatz und um 14 Uhr beim Hankerl-Brunnen.

Im Anschluss an das Anzapfen und den Hankerl-Tanz spielen am Samstag ab 19.30 Uhr "The Havlicek Brothers" auf dem Kirchplatz, um 20 Uhr tritt die Band "Bite the Beagle" am Oberen Marktplatz in Aktion. Der Festsonntag beginnt um 11.30 Uhr mit dem Anzapfen am Kirchplatz, auf der dortigen Bühne musiziert direkt danach das Akkordeonensemble Schwägerl, später folgen die Münchenreuther Bauernkapelle (14 Uhr), die Stadtkapelle Mitterteich (16.30 Uhr) und die Band "Timeless" (20 Uhr). Auf der Bühne am Oberen Marktplatz wechseln sich Liedbeiträge und andere Darbietungen ab. Los geht es um 12 Uhr mit dem Evangelischen Posaunenchor, um 13 Uhr folgen Tanzauftritte des Mitterteicher Gaudiwurms und des TuS Mitterteich sowie die Aktion "Drücken macht stark" des Roten Kreuzes. Um 14 Uhr spielt das 1. Akkordeonorchester Waldsassen auf, um 16 Uhr treten Mitglieder des Studios "Gym 2000" auf. Um 16.30 Uhr musiziert eine Gruppe der Kreismusikschule, um 18 Uhr sind nochmals Auftritte des Gaudiwurms und des TuS Mitterteich sowie eine weitere BRK-Aktion zu sehen. Ab 20 Uhr sorgt die Band "Rockzipfl" für Stimmung.

Für die kleinen Besucher wird am Sonntagnachmittag eine Spielstraße mit 13 Stationen am Unteren Marktplatz aufgebaut. Für Spaß und gute Unterhaltung dürften auch eine Kindereisenbahn, eine Hüpfburg und Zauberer Franz aus Waldsassen sorgen. Wer möchte, kann auch die Teilnahme am "Bullriding" wagen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.