Feuerwehrleute aus Mitterteich und Waldsassen
Mit Atemschutz zum Leistungsabzeichen

Alle 10 Teilnehmer des Leistungswettbewerbs durften das Abzeichen in Gold in Empfang nehmen. Bild: hfz
Lokales
Mitterteich
30.10.2015
16
0
Ihr Können stellten acht Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Mitterteich und zwei Geräteträger der Feuerwehr Waldsassen beim Atemschutzleistungswettbewerb des Bezirksfeuerwehrverbandes Oberpfalz in Amberg unter Beweis. In fünf Stationen wurde das Können der Einsatzkräfte geprüft und der Ernstfall-Einsatz simuliert: So etwa musste ein Atemschutzgeräteträger unter den Augen der Schiedsrichter in einem Keller gesucht und gerettet werden, ehe ein Löschangriff über die Steckleiter ins Obergeschoss folgte. Daneben mussten die Teilnehmer ihr Wissen über Gerätekunde, Wartung der Atemschutzgeräte und Erste Hilfe/Defibrillation in Theorie und Praxis unter Beweis stellen. Die Einsatzkräfte meisterten die Aufgaben mit Bravour und erwarben das Atemschutzleistungsabzeichen in der Stufe Gold. Das Training der Mitterteicher leitete Zugführer Wolfgang Wedlich. Die Waldsassener bereiteten sich anhand der Unterlagen selbst vor.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.