Filterschaden stoppt Badebetrieb

Dieser Hinweiszettel befindet sich seit zehn Tagen am Eingang zum Bad. Inzwischen ist die Wiedereröffnung für den 3. März geplant. Bild: jr
Lokales
Mitterteich
20.02.2015
7
0

Unmut herrschte zuletzt bei einigen regelmäßigen Nutzern des Mitterteicher Hallenbads: Wegen Reparaturarbeiten ist die Einrichtung schon seit zehn Tagen geschlossen, eine Wiedereröffnung wurde bereits einmal verschoben. Dauerkarteninhaber müssen aber trotzdem nicht aufs Schwimmen verzichten.

Karlheinz Zandt zieht normalerweise täglich seine Bahnen und ist entsprechend sauer, wenn er an die vergangenen Tage zurückdenkt. "Plötzlich hing ein Zettel an der Tür", erzählt der treue Badegast und beklagt die seiner Ansicht nach unzureichende Kommunikation seit diesem Zeitpunkt.

Erst sollte die Schließung nur bis zum 22. Februar dauern, inzwischen sei von Anfang März die Rede. Erst nachdem sich Zandt und andere Dauerkartenbesitzer bei der Stadt Mitterteich beschwert hätten, sei ihnen mitgeteilt worden, dass sie vorübergehend kostenlos ins Hallenbad Waldsassen ausweichen können.

Anni Lang vom Bauamt der Stadt informiert auf NT-Anfrage, dass Filterdüsen und weiteres Filtermaterial kaputt gegangen seien, weshalb der Betrieb bis zu einem Austausch ruhen müsse. "Wir haben die Sachen 2006 erneuert, eigentlich sollten sie zehn Jahre halten." Weil derartiges Ersatzmaterial passgenau angefertigt werde, habe die Stadt nicht auf Lagerware zurückgreifen können. Durch die Faschingstage sei es dann noch zu einer Lieferverzögerung gekommen. "An diesem Freitag soll der Einbau starten", versichert Lang. Dann werde es noch einige Tage dauern, bis das Becken neu gefüllt und die Filteranlage voll betriebsbereit sind. "Das Hallenbad wird ab Dienstag, 3. März, wieder geöffnet sein."

Bürgermeister Roland Grillmeier erklärt, dass alle 88 Dauerkartenbesitzer bis dahin kostenlos das Hallenbad in Waldsassen benutzen können. Mit dem Träger, dem Landkreis Tirschenreuth, habe man eine entsprechende Vereinbarung getroffen. Vorzuzeigen ist lediglich die Karte. Grillmeier bestätigt, dass die Stadt damit auf einige Beschwerden reagiert habe. "Einen Anspruch auf Erstattung oder Ersatzleistung gibt es in solchen Fällen normalerweise nicht", so der Bürgermeister weiter.

Fahrgemeinschaft

Gemeinsam mit einigen anderen Dauerkartenbesitzern aus Mitterteich sei Karlheinz Zandt nun schon mehrmals im Waldsassener Bad gewesen, wie er berichtet. Wer sich an einer Fahrgemeinschaft beteiligen will, kann sich bei ihm unter Telefon 09633/2377 melden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.