Gaudiwurm immer beliebter

Faschingsprinz Christian II. steht Kopf und freut sich mit seinen Mitstreitern vom Mitterteicher Gaudiwurm bereits auf die nächste Session. Vorsitzender Michael Zintl (stehend, Zweiter von links) zeigte sich begeistert vom großen Interesse am 8. Gaudiwurm. Bild: jr
Lokales
Mitterteich
12.03.2015
33
0

"Nach dem Fasching ist vor dem Fasching", betonte jetzt Gaudiwurm-Vorsitzender Michael Zintl. Hochzufrieden zog er Bilanz und blickte bereits voraus auf die nächste Session.

"Es wird jedes Jahr besser. Wir hatten heuer mehrere Tausend Zuschauer beim 8. Mitterteicher Gaudiwurm und eine Superstimmung bei unseren anderen Veranstaltungen", resümierte Zintl bei einer Sitzung der Verantwortlichen im Rot-Kreuz-Heim. "Unser Verein hat sich weiter etabliert", zeigte sich der Vorsitzende überzeugt. Dies werde auch anhand der steigenden Mitgliederzahl deutlich. Nur zwei Jahre nach der Gründung des Faschings- und Sportvereins werde die 125er-Grenze bald erreicht sein.

Reibungsloser Verlauf

Als absoluten Höhepunkt der närrischen Saison 2014/15 bezeichnete Zintl den 8. Mitterteicher Gaudiwurm. Verteilt worden seien dabei unter anderem 200 Herz-Brezen, 300 rote Rosen, 500 Heftchen, 280 Kilo Bonbons, 1000 Prinzenrollen, 8000 Tüten Popcorn und 2000 Tüten mit Salzgebäck. Ausdrücklich dankte Michael Zintl der Polizei, den Feuerwehren und dem Roten Kreuz, die zum reibungslosen Verlauf beigetragen hätten. Weiter würdigte Zintl die Stadt und den Bauhof, ohne deren tatkräftige Unterstützung eine solche Großveranstaltung nicht möglich wäre. Nicht zuletzt dankte der Vorsitzende allen Gruppen und weiteren Beteiligten des Umzugs: "Sie haben sich wieder viele Überraschungen und Originelles einfallen lassen."

Zintl erklärte, dass aktuell kein Kinderprinzenpaar für die neue Saison gesucht werde. Wer aber dennoch Interesse habe, könne sich jederzeit bei ihm melden. Das neue Prinzenpaar wird am 11. November im Rathaus vorgestellt, der 9. Mitterteicher Gaudiwurm wird am 6. Februar 2016 durch die Straßen ziehen. Demnächst steht laut Zintl die Gründung einer Kinder-Showtanzgruppe an. Beteiligen wolle sich der Verein auch am Bürgerfest am 26. Juli.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.