Glückwünsche für Herbert Jornitz zum 80. Geburtstag
Vielfältig engagiert

Lokales
Mitterteich
10.11.2014
13
0
Seinen 80. Geburtstag feierte am Freitag Herbert Jornitz. Der gebürtige Schlesier kam 1945 über Chemnitz nach Dobrigau, sieben Jahre später wurde er in Mitterteich heimisch. Beruflich war der gelernte Zimmermann über vier Jahrzehnte hinweg bei Schott-Rohrglas tätig, eingesetzt unter anderem als Fachkraft für Arbeitssicherheit. Mit seiner Frau Maria ist er seit 52 Jahren verheiratet.

Jornitz engagierte sich lange Zeit aktiv im Vereinsleben der Stadt. So ist er Gründungsmitglied der Mitterteicher Wanderfreunde und der Wasserwacht und engagierte sich im Stiftländer Heimatverein. Eingebracht hat er sich auch bei der BRK-Bereitschaft, beim ATS und bei der Zimmerstutzengesellschaft "Eichenlaub" Königshütte. 25 Jahre lang war Jornitz Kassier des Stadtverbandes für Sport. Weiter hat sich der Jubilar als Heimatforscher einen Namen gemacht. Besonders liegen ihm die Geschichte von Leonberg und Wernersreuth am Herzen. Erst jüngst hat er die Geschichte seiner Familie und bekannter Persönlichkeiten aufgearbeitet und dokumentiert.

Eine große Feier stieg am Freitagabend in der "Petersklause" in Großbüchlberg. Die musikalische Gestaltung übernahmen dabei die "Landschmetterlinge" unter der Leitung von Anni Malzer. Zu den vielen Gratulanten gehörten unter anderem Stadtpfarrer Anton Witt und Kaplan Andreas Schinko, Peter Pufler und Vroni Halbauer vom ATS Mitterteich sowie Eberhard Kirchner von den Königshüttener Schützen.

Zweiter Bürgermeister Stefan Grillmeier gratulierte am Samstag nachträglich im Namen der Stadt Mitterteich. Er überreichte einen "flüssigen Gruß" aus dem Rathaus und wünschte weiterhin "viel Aktivität im Unruhestand".
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.