Große Familie von Idealisten

Die neue Vorstandschaft der Selbsthilfegruppe Behinderte und Nichtbehinderte für den Landkreis Tirschenreuth mit der Vorsitzenden Martina Sötje (vordere Reihe Zweite von rechts). Bild: iv
Lokales
Mitterteich
13.04.2015
7
0

Wenn auch oft mit Handicap: Die Mitglieder der Selbsthilfegruppe Behinderte und Nichtbehinderte sind mit Eifer bei der Sache. Sogar grenzüberschreitend.

Was Martina Sötje, die Vorsitzender der Selbsthilfegruppe Behinderte und Nichtbehinderte, da bei der Jahreshauptversammlung an Aktivitäten das ganze Jahr über auflistete, war aller Ehren wert. Die Gemeinschaft präsentierte sich in der "Werkstatt für behinderte Menschen" als große Familie von Idealisten und ehrenamtlichen Mitarbeitern. Das sahen auch die Ehrengäste so mit Kreis-Behindertenbeauftragten Reinhard Schön und Karl Haberkorn, Vorsitzender der Lebenshilfevereinigung, an der Spitze.

Bevor die Vorsitzende ihren Tätigkeitsbericht gab, bedankte sie sich bei den vielen ehrenamtlichen Helfern, ohne deren Mithilfe und Engagement die anfallenden Aufgaben gar nicht zu bewältigen wären. Ein Dank ging auch an die katholische Kirche für die Überlassung von Räumlichkeiten sowie an die zahlreichen Spender, welche die Selbsthilfegruppe finanziell unterstützen.

Mit einem Lichtbilder- und Filmvortrag ließ Sötje das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren. die Aktivitäten reichten vom Maitanz mit den Werdenfelsern über eine Schifffahrt nach Regensburg bis hin zum Zoigl-Wandertag oder die Fahrt nach Paris und La Ville de Bois, der Partnerstadt von Tirschenreuth. Sehr gute Verbindungen pflegt die Selbsthilfegruppe mit dem Tschechischen Behindertenverein in Plan. "Es tut sich was bei uns und wir sorgen dafür, dass für jeden etwas dabei ist." Nicht vergessen wurde in den Ausführungen die 30-Jahrfeier. "Das hat uns neuen Schwung gebracht."

Der Kassenbericht von Christine Fröhlich zeigte, dass die Gruppe trotz der vielen Aktivitäten finanziell beruhigt in die Zukunft blicken kann. Bei den anschließenden Neuwahlen wurde Martina Sötje wieder in ihrem Amt bestätigt. 2. Vorsitzender ist Werner Zeitler, 3. Vorsitzende Silvia Rafaniello. Kassenwartin Christina Fröhlich, Schriftführerin Andrea Fröhlich, Stellvertreterin Alexandra Keller. Zum Vorstandsassistenten wurde Stefan Rösch gewählt. Jugendbeauftragter ist Florian Busl, seine beiden Stellvertreter sind Barbara Prell und Thomas Fröhlich.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.