Gruppe der Offenen Behindertenarbeit verbringt erlebnisreiche Tage an der Nordseeküste

Gruppe der Offenen Behindertenarbeit verbringt erlebnisreiche Tage an der Nordseeküste Der Lebenshilfe-Tochterverein "Offene Behindertenarbeit - Familienentlastender Dienst" organisierte kürzlich einen Nordseeurlaub. Die Fahrt ging nach Bordelum, eine kleine und idyllisch gelegene Gemeinde im Kreis Nordfriesland. Dort verbrachten 19 Teilnehmer mit Behinderung und ihre Betreuer acht erlebnisreiche Tage. Auf dem Programm standen Ausflüge nach Bredstedt und St. Peter Ording sowie eine Watterkundungstour. E
Lokales
Mitterteich
25.06.2015
15
0
Der Lebenshilfe-Tochterverein "Offene Behindertenarbeit - Familienentlastender Dienst" organisierte kürzlich einen Nordseeurlaub. Die Fahrt ging nach Bordelum, eine kleine und idyllisch gelegene Gemeinde im Kreis Nordfriesland. Dort verbrachten 19 Teilnehmer mit Behinderung und ihre Betreuer acht erlebnisreiche Tage. Auf dem Programm standen Ausflüge nach Bredstedt und St. Peter Ording sowie eine Watterkundungstour. Ein ganz besonderes Erlebnis war für die Teilnehmer eine Schifffahrt zu einer Robbenbucht mit Seetierfang. An den Abenden genoss die Gruppe Strandspaziergänge, gemeinsames Grillen und das gemütliche Beisammensein. Die Offene Behindertenarbeit bietet regelmäßig eintägige und mehrtägige Freizeitaktivitäten für Menschen mit Behinderung sowie Einzelbetreuung in der Familie an. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 09633/400 325 oder im Internet (www.oba-fed.de). Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.