Jahresversammlung der Mitterteicher Wanderfreunde - Neue Kassenprüfer
Lob für aktives Vereinsleben

Lokales
Mitterteich
26.09.2014
2
0
Zwischen 6 und 100 Jahre sind die Mitglieder der Mitterteicher Wanderfreunde alt - darauf wies Vorsitzender Bernhard Thoma bei der Jahresversammlung in der "Petersklause" hin. Nach drei Sterbefällen und einer Neuaufnahme belaufe sich die Zahl der Mitglieder derzeit auf 142.

Ausführlich blickte Thoma auf das Geschehen der vergangenen Monate zurück. Als Höhepunkte hob er die Kirchweihfahrt nach Volkach, den 2. Mitterteicher Zoiglwandertag mit circa 500 Teilnehmern, die Besichtigung des "Dahoam-is-Dahoam"-Fernsehstudios und die Reise in den Schwarzwald hervor. Zum ersten Mal hätten die Wanderfreunde am Eisstockschießen des ESC Pleußen teilgenommen. Gut angekommen sei im Rahmen des Ferienprogramms eine Wanderung zu einem Bauernhof in Pechofen. Erfreut zeigte sich Thoma über das rege Interesse an den Treffen der Vereinssenioren. Werbeleiterin Andrea Zinnecker ließ die Ausflüge noch einmal Revue passieren und bedankte sich bei den Teilnehmern.

Bürgermeister Roland Grillmeier und Stadtverbandsvorsitzender Peter Haibach lobten das aktive Vereinsleben und die vielfältigen Veranstaltungen und ermunterten die Verantwortlichen, auch im kommenden Jahr wieder einen Zoiglwandertag durchzuführen.

Aus persönlichen Gründen legten Karin Hengl und Andrea Kümpel ihre Ämter als Kassenprüferinnen nieder. Kommissarisch übernahmen Maria Brand und Andreas Richtmann diese Ämter. Nicht zuletzt wies Bernhard Thoma auf anstehende Termine hin, darunter die Kegel-Vereinsmeisterschaft, der Mitterteicher Weihnachtsmarkt sowie eine erneute Fackelwanderung zum Gommelberg.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8409)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.