Kartfahrer Simon Schaumberger erneut erfolgreich
Zweiter Sieg im zweiten Rennen

Mit seinem 30 PS starken Kart ließ Simon Schaumberger die Konkurrenten zum wiederholten Mal hinter sich. Bild: hfz
Lokales
Mitterteich
17.09.2015
71
0
Simon Schaumberger aus Mitterteich hatte erneut die Nase vorn: Nachdem er bereits beim ersten Lauf im Juli auf Platz eins gelandet war, holte er auch beim "2. Long Run Marathon" auf der Kartbahn in Eger/Cheb den Sieg.

Letztes Drittel bei Flutlicht

Bei einer Fahrzeit von 34 Minuten über insgesamt 35 Runden erreichte der 13-jährige Kartfahrer beim "2. Long Run Marathon" einen Vorsprung von 30 Sekunden auf den Zweitplatzierten. Am Start waren elf Fahrer aus Deutschland und fünf aus Tschechien, die alle mit den gleichen Reifen unterwegs waren. Weil das Qualifying erst um 18.15 Uhr stattfand und das Rennen entsprechend erst um 19.15 Uhr beginnen konnte, musste das letzte Drittel unter Flutlicht gefahren werden. Beim "1. Long Run Marathon" war Schaumberger übrigens mit einem Abstand von 45 Sekunden auf den Zweitplatzierten ins Ziel gekommen.

Simon Schaumberger fährt in der 4-Takt-Klasse 390 ccm getunt. Sein MS-Kart bringt eine Leistung von 30 PS auf den Asphalt. Einem Verein gehört der junge Rennfahrer nicht an.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.