Kinder suchen versteckte "Krippenmäuse"

Kinder suchen versteckte "Krippenmäuse" (si) Mit glänzenden Augen und voller Begeisterung spazierten die Buben und Mädchen des Kinderhauses der Stadt Mitterteich durch die Mitterteicher Krippenausstellung im Museum. Die Mitterteicher Schnitzer haben mit viel Liebe zum Detail insgesamt 25 handgeschnitzte Krippen aufgebaut. Keine Krippe gleicht der anderen. Für die Buben und Mädchen war es ein aufregender und erlebnisreicher Besuch, der auch auf das Weihnachtsfest einstimmte. Die vielen Details ließen sta
Lokales
Mitterteich
22.12.2014
1
0
Mit glänzenden Augen und voller Begeisterung spazierten die Buben und Mädchen des Kinderhauses der Stadt Mitterteich durch die Mitterteicher Krippenausstellung im Museum. Die Mitterteicher Schnitzer haben mit viel Liebe zum Detail insgesamt 25 handgeschnitzte Krippen aufgebaut. Keine Krippe gleicht der anderen. Für die Buben und Mädchen war es ein aufregender und erlebnisreicher Besuch, der auch auf das Weihnachtsfest einstimmte. Die vielen Details ließen staunen. Besonders die in fast jeder Krippe versteckten "Krippenmäuse" hatten es den kleinen Besuchern angetan. Einmal versteckte sich die Maus direkt im Futtertrog neben der Krippe mit dem Jesuskind, ein anderes Mal saß die kleine Maus auf dem Dach des Stalls oder auf einem Brunnen. Josef Gold, Rainer Gottas, Josef Reichl und ein großer Teil des Mitterteicher Schnitzerteams nahmen sich viel Zeit für die Gäste und erklärten bereitwillig. Zur Erinnerung an diesen erlebnisreichen Vormittag bekam jedes Kind einen kleinen Stern geschenkt und ein Bild mit einer Krippe, das sie später im Kinderhaus ausmalen durften. Die sehenswerte Krippenausstellung im Mitterteicher Museum ist noch bis zum 19. Januar zu besichtigen. Bild: si
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.