Kinderspiele auf der Fahrbahn

Grundschulrektorin Renate Zuber und Bürgermeister Roland Grillmeier befürworten den verkehrsberuhigten Bereich in der Pechofener Straße. Hier gilt ab sofort Schrittgeschwindigkeit. Weiter ist die Straße künftig eine Sackgasse. Bild: jr
Lokales
Mitterteich
20.11.2015
3
0

Verkehrsberuhigter Bereich ist jetzt die Pechofener Straße. In dem Abschnitt gilt Schrittgeschwindigkeit. Geparkt werden darf nur auf den vom Bauhof eingezeichneten Flächen.

Die Stadt erhofft sich eine Beruhigung des Verkehrs in diesem Abschnitt, zumal dort die Grundschule und das Förderzentrum der Lebenshilfe unmittelbare Nachbarn sind. Die Stadt war zu diesem Schritt gezwungen, weil sich in den vergangenen Jahren dort die Situation verändert hat.

Nachdem nun auch der Caritas-Kinderhort am Ende der Pechofener Straße liegt und viele der dortigen Häusern von jungen Familien erworben wurden, entschloss sich die Verwaltung zu diesem Schritt. In der Vergangenheit gab es immer wieder Beschwerden der Anlieger - über dort parkende Autos und dass dort zu schnell gefahren wird.

Unterstützung der Polizei

Auch die Polizei hatte dies beobachtet und unterstützte die Möglichkeit, diesen Anschnitt als verkehrsberuhigt auszuweisen, zumal sich auch der Kindergarten in unmittelbarer Nähe befindet. Der angrenzende Weg ist für Autos gesperrt und als Feuerwehrzufahrt beschildert. Damit ist die Pechofener Straße jetzt eine Sackgasse, die nur für Fußgänger und Radfahrer durchlässig ist. Die Stadt Mitterteich weist nochmals daraufhin, dass in der Pechofener Straße die Regelung der Straßenverkehrsordnung für den verkehrsberuhigten Bereich gilt. Dies bedeutet: Fußgänger dürfen die Straße in ihrer ganzen Breite benützen, Kinderspiele sind überall erlaubt. Der Fahrzeugverkehr muss Schrittgeschwindigkeit einhalten. Die Fahrzeugführer dürfen Fußgänger weder gefährden, noch behindern und müssen, wenn nötig anhalten. Allerdings gilt auch, der Fußgänger darf den Fahrverkehr nicht unnötig behindern. Das Parken ist nur an den eigens dafür gekennzeichneten Flächen zulässig. Ein Überholen im verkehrsberuhigten Bereich ist ausgeschlossen. Die Stadt bittet um Beachtung dieser neuen Regelung.

Sicherheit der Kinder

Abschließend betonte Bürgermeister Roland Grillmeier, dass in der Kohllohstraße Tempo 30 gilt. Dies gilt vor allem im Bereich des Städtischen Kinderhauses und der Grundschule. Die Sicherheit der Kinder geht vor.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.