Kirchlicher Segen für erweiterte Räume des Fitnessstudios "Gym 2000"

Kirchlicher Segen für erweiterte Räume des Fitnessstudios "Gym 2000" (jr) Ein rund 250 Quadratmeter großer Erweiterungsbau des Fitnessstudios "Gym 2000" erhielt kürzlich den kirchlichen Segen. Damit erstreckt sich die Einrichtung über eine Gesamtfläche von 600 Quadratmetern. Neu zur Verfügung stehen unter anderem hochmoderne Geräte für ein optimales Zirkeltraining. Die Betreuung der Sportler übernimmt ein 14-köpfiges Team, darunter erfahrene Trainer. Bettina Lindner (Mitte, mit Präsent) leitet das "Gym
Lokales
Mitterteich
19.10.2015
13
0
Ein rund 250 Quadratmeter großer Erweiterungsbau des Fitnessstudios "Gym 2000" erhielt kürzlich den kirchlichen Segen. Damit erstreckt sich die Einrichtung über eine Gesamtfläche von 600 Quadratmetern. Neu zur Verfügung stehen unter anderem hochmoderne Geräte für ein optimales Zirkeltraining. Die Betreuung der Sportler übernimmt ein 14-köpfiges Team, darunter erfahrene Trainer. Bettina Lindner (Mitte, mit Präsent) leitet das "Gym 2000" seit 15 Jahren und hat bereits 2007 eine erste Vergrößerung des Studios durchgeführt. Dank zollte sie ihrem Bruder Hans-Peter Kern, der für Planung und Ausführung der jüngsten Erweiterung verantwortlich war. Den Segen erteilten Stadtpfarrer Anton Witt (Fünfter von links) und sein evangelischer Kollege Reinhard Schlenk (Vierter von links). Bürgermeister Roland Grillmeier (hinten, Mitte) und 2. Bürgermeister Stefan Grillmeier (Zweiter von rechts) gratulierten zur Erweiterung und zeigten sich angetan von der High-Tech-Ausstattung. Nach dem Festakt hatten die Gäste die Möglichkeit, das Fitnessstudio näher kennenzulernen. Für die beiden Bürgermeister gab es noch jeweils einen Trainingsgutschein. Beim anschließenden Tag der offenen Tür informierten sich zahlreiche Besucher über das Studio. Im Bild die Betreiber-Familie mit Trainern und Servicepersonal. Bild: jr
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.