Neues Dienstfahrzeug für den Wasserwart

Neues Dienstfahrzeug für den Wasserwart (iv) Mit einem neuen Fahrzeug ist seit einigen Tagen Wasserwart Wolfgang Haberkorn (rechts) unterwegs. Weil der bisherige Wagen bereits über zehn Jahre auf dem Buckel hatte und sich zunehmend reparatur- und rostanfällig zeigte, entschloss sich der Wasserzweckverband "Pfaffenreuther Gruppe" zu der knapp 25 000 Euro teuren Neuanschaffung. Für die Einsätze im Zuständigkeitsbereich, der Teile der Gemeinde Leonberg und der Städte Mitterteich und Waldsassen umfasst, die
Lokales
Mitterteich
24.10.2014
6
0
Mit einem neuen Fahrzeug ist seit einigen Tagen Wasserwart Wolfgang Haberkorn (rechts) unterwegs. Weil der bisherige Wagen bereits über zehn Jahre auf dem Buckel hatte und sich zunehmend reparatur- und rostanfällig zeigte, entschloss sich der Wasserzweckverband "Pfaffenreuther Gruppe" zu der knapp 25 000 Euro teuren Neuanschaffung. Für die Einsätze im Zuständigkeitsbereich, der Teile der Gemeinde Leonberg und der Städte Mitterteich und Waldsassen umfasst, dient nun ein VW Amarok mit Allradantrieb, ausziehbarer Ladefläche und einem in Eigenleistung erstellten Werkzeugaufbau. Für Gottfried Staufer (Zweiter von rechts), der inzwischen als Zweckverbands-Vorsitzender verabschiedet wurde (Bericht folgt), war die Übernahme des Fahrzeugs eine seiner letzten Amtshandlungen. Bei dieser Gelegenheit informierten die Verbandsvertreter auch über ein im August in Betrieb genommenes neues Prozessleitsystem, womit sich die Aufbereitungsanlage und der Hochbehälter in Pfaffenreuth nun auch über das Internet steuern lassen. Tägliche Kontrollfahrten seien dadurch nicht mehr notwendig. Investiert hat der Zweckverband dafür rund 30 000 Euro, wobei einige Arbeiten ebenfalls in Eigenregie durchgeführt worden seien. Mit im Bild (von links) Bürgermeister und stellvertretener Verbandsvorsitzender Roland Grillmeier und Michael Habedank von der Firma Enslein & Schönberger. Bild: iv
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.