Offene Trauerandacht

Lokales
Mitterteich
18.02.2015
0
0
"Niemand ist eine Insel" lautet das Motto der offenen Trauerandacht am Freitag, 27. Februar, um 18 Uhr in der katholischen Stadtpfarrkirche. Namentlich gedacht wird all jener, die seit dem letzten Wortgottesdienst verstorben sind. Auf Wunsch werden auch die Namen von Verstorbenen verlesen, die nicht in Mitterteich gelebt haben oder deren Sterbetag sich jährt.

"Wenn ein geliebter Mensch stirbt, Partnerschaften auseinander gehen oder wir einen anderen Verlust erlebt haben, meinen wir ins Bodenlose zu stürzen. In so einem Fall ist es wichtig, nicht alleine dazustehen. Kein Mensch kann allein überleben. Erst recht nicht, wenn es ihm schlecht geht. Daran soll diese Andacht erinnern", schreiben die Organisatoren von der Pfarrei.

Die Andacht richtet sich an Trauernde jeder Glaubensrichtung und auch an jeden, der sich mit der Kirche sonst schwer tun. Eingeladen sind auch alle Menschen, die sich einfach eine Auszeit vom häufig hektischen Alltag gönnen wollen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.