Schnelles Internet für alle Ortsteile

Lokales
Mitterteich
10.10.2015
14
0

Die Telekom Deutschland wird nicht nur das bereits bestehende Breitbandnetz im Kerngebiet der Stadt Mitterteich verbessern (wir berichteten), sondern auch derzeit noch klaffende Versorgungslücken in allen Ortsteilen schließen.

Der Stadtrat erteilte jetzt einem im zweiten Auswahlverfahren eingebrachten Angebot des Unternehmens einstimmig den Zuschlag. Vorgesehen ist die Anbindung von Großbüchlberg, Kleinbüchlberg, Oberteich, Großensterz, Kleinsterz, Pechofen und eines bislang unterversorgten Teils Pleußens ans Breitbandnetz. Die Wirtschaftlichkeitslücke beträgt knapp 335 000 Euro, doch die Stadt Mitterteich kann nach wie vor einen Fördersatz von 90 Prozent in Anspruch nehmen, so dass sie lediglich einen Eigenanteil von rund 34 000 Euro tragen muss.

Abschluss bis Ende 2016

Christian Pößl, Breitbandpate der VG Mitterteich, erklärte in der Sitzung, dass die Telekom Glasfaserkabel mit einer Gesamtlänge von 17 Kilometern verlegen wolle. Tiefbauarbeiten seien in mehreren Abschnitten notwendig, die zusammen eine Länge von rund 8 Kilometern ergeben. In den Ortschaften werden entweder neue Schaltgehäuse installiert oder bestehende Modelle auf VDSL-Technik umgerüstet. Die Übertragungsgeschwindigkeiten sollen im Bereich von 30 bis 50 Mbit/s liegen. Nach dem Ausbau, der voraussichtlich bis Ende 2016 dauern werde, blieben kaum mehr unterversorgte Bereiche übrig, so Pößl.

"Wir haben unser Ziel erreicht, schneller als gedacht", betonte Bürgermeister Roland Grillmeier. Das staatliche Breitbandförderprogramm habe die Stadt bestmöglich genutzt. Noch immer könnten Zuschüsse von 500 000 bis 600 000 Euro abgerufen werden, die aber nicht benötigt würden. Die Sprecher aller Fraktionen schlossen sich diesen Worten an und zeigten sich erfreut über die Anbindung aller Dörfer.

Bürgermeister Roland Grillmeier würdigte abschließend Christian Pößl für dessen Engagement, die Stadträte klopften Beifall.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.