Stadt Mitterteich schaltet speziellen Link für Menschen mit Behinderung auf der Homepage frei
"Kurze Sätze und leicht verständlich"

Über einen speziellen Link sind Teile der Homepage der Stadt Mitterteich jetzt in der "Leichten Sprache" zu lesen. Bei der Freischaltung mit dabei waren (von links) Bürgermeister Roland Grillmeier, Anja Kozajda (Mental Leaps), Fritz Wölfl (AG Leichte Sprache) und Martina Rüth (Stadtverwaltung). Bild: (jr)
Lokales
Mitterteich
17.08.2015
47
0
Eine erneute Verbesserung für Menschen mit Handicap bietet jetzt die Stadt Mitterteich an. Die Arbeitsgemeinschaft (AG) "Leichte Sprache" der "Inklusiven Gemeinde" hat jetzt große Teile der städtischen Homepage überarbeitet und einen eigenen Link "Leichte Sprache" erstellt. AG-Leiter und Studiendirektor Fritz Wölfl betonte bei der Vorstellung im Rathaus, "wichtig sind kurze kleine Sätze mit leicht verständlichen Worten."

Inklusive Gemeinde

"Die Stadt Mitterteich kommt voran auf dem Weg zu einer Inklusiven Gemeinde. Nicht nur Treppen und Wege werden verändert, sondern auch sprachlich und textlich gibt es jetzt Änderungen in der Homepage", sagte Fritz Wölfl im Rathaus. Ziel sei es, die Internetpräsenz noch verständlicher zu machen. Wölfl verwies auf eine ganze Reihe von Städten und Kommunen, deren Webauftritte auf "Leichte Sprache" ausgerichtet seien."Ein Stück Bürgernähe." Freilich wusste Wölfl, dass Behördensprache und leichte Sprache eigentlich zwei Paar Stiefel seien.

Die Texte in leichte Sprache zu übersetzen sei nicht einfach gewesen. So gäbe es mehr Wiederholungen in den Texten. Wölfl machte aber deutlich, dass die Umsetzung schon wichtig sei, angesichts einer immer älter werdenden Bevölkerung und auch der immer stärker zunehmenden Zahl an Ausländern.

Die Texte sind mit einer Vielzahl von Bildern und Skripten versehen, die alles noch leichter und verständlicher machen. Geprüft und gegengelesen wurden sie von der Lehrerin an der Lebenshilfeschule, Veronika Stoye und ihren Schülern. Wichtig bei der Umstellung der Texte sei es sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und auf schmückendes Beiwerk zu verzichten. Freilich, so Wölfl, lasse sich das Projekt weiter ausbauen. In Zukunft wird die Homepage der Lebenshilfe auf "Leichte Sprache" umgerüstet. ..Bürgermeister Roland Grillmeier freute sich über das ehrenamtliche Engagement des Arbeitskreises und lobte dessen Arbeit. Auch angesichts steigender Flüchtlingszahlen und zunehmender Demenz sei die "Leichte Sprache" der richtige Weg, Informationen weiterzugeben.

Vorbildliche Arbeit

Sein Dank galt Fritz Wölfl, den er als Impulsgeber bezeichnete. Von der Stadt mit dabei war seine Sekretärin Martina Rüth, sowie Anja Kozajda (Mental Leaps), die die städtische Homepage federführend betreut.

Grillmeier freute sich, dass Mitterteich wieder einmal voran geht und bezeichnete die Arbeit des Arbeitskreises als vorbildlich. Abschließend wurde der Link freigeschaltet und fleißig auf der Seite gesurft.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.mitterteich.de/leichte-sprache.html
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.