Streifzug durchs Moor

In dieser Szene erklärte Gerhard Schneider, warum Zitterpappeln bzw. Espen zittern - es liegt an ihren rechteckigen Stielen. Bild: jr
Lokales
Mitterteich
02.12.2014
0
0
Eine ganz besondere Gruppenstunde ermöglichte Förster Gerhard Schneider den Jugendlichen des Obst- und Gartenbauvereins Mitterteich. Vom Kreislehrgarten aus wanderte er mit ihnen ins Oberteicher Moor und den angrenzenden Wald. Für Begeisterung sorgte Schneider unter anderem mit einem Fledermaus- und einem Eichhörnchenspiel. Damit brachte er den Jugendlichen viel Interessantes über die Lebensweise dieser Tiere bei. Auch die Gefahren eines Moores werden die Teilnehmer künftig wohl nicht mehr gering schätzen. Denn Schneider schilderte, wie dort einst ein Jagdhund tragisch ums Leben kam. Als Attraktion erwies sich Schneiders Dackel "Schorschi", den die Jugendlichen allzu gerne an der Leine führten. Am Ende bedankten sie sich bei Schneider mit Salat aus dem Jugendbeet im Kreislehrgarten.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401124)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.