Trotz des Regens ein Fest mit viel Gefühl

Trotz des Regens ein Fest mit viel Gefühl (jr) Selbst Regen und wenig einladendes Wetter konnten die 130 Kinder des Städtischen Kinderhauses nicht davon abhalten, ihr Sommerfest zu feiern. Durch große Sonnenschirme geschützt, zeigten sie den vielen Gästen ihre Aufführungen. Unter den Zuschauern waren auch die Bürgermeister Roland Grillmeier (Mitterteich) und Johann Burger (Leonberg). Im Mittelpunkt der knapp 45-minütigen Vorführungen standen ein Schmetterling und die Gefühle. "Hausherr" Bürgermeister R
Lokales
Mitterteich
22.06.2015
4
0
Selbst Regen und wenig einladendes Wetter konnten die 130 Kinder des Städtischen Kinderhauses nicht davon abhalten, ihr Sommerfest zu feiern. Durch große Sonnenschirme geschützt, zeigten sie den vielen Gästen ihre Aufführungen. Unter den Zuschauern waren auch die Bürgermeister Roland Grillmeier (Mitterteich) und Johann Burger (Leonberg). Im Mittelpunkt der knapp 45-minütigen Vorführungen standen ein Schmetterling und die Gefühle. "Hausherr" Bürgermeister Roland Grillmeier dankte der Kinderhausleitung mit Evi Reichl und den Mitarbeiterinnen für ihre wertvolle Arbeit und freute sich trotz des miesen Wetters über gut gelaunte Kinder. Bereits bestens integriert zeigten sich fünf Flüchtlingskinder, die sich auch beim Sommerfest sichtlich wohl fühlten. Sonja Hoyer, Elternbeiratsvorsitzende des Städtischen Kinderhauses, und ihr Team kümmerten sich bestens um die vielen Gäste und deren leibliches Wohl. Bild: jr
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.