Über Region hinaus bekannt

Beim Grillfest anlässlich des zehnjährigen Bestehens zeichnete die KSRK-Schießgruppe die erfolgreichen Teilnehmer am Kreisschießen der Bayerischen Kameraden- und Soldatenvereinigung aus. Mit im Bild KSRK-Vorsitzender Erich Fischer (links) und Schießwart Stefan Badstieber (rechts). Bild: hfz
Lokales
Mitterteich
10.09.2015
6
0

Ihr zehnjähriges Bestehen feierte kürzlich die Schießsportgruppe der Krieger-, Soldaten- und Reservistenkameradschaft Mitterteich (KSRK). Höhepunkt des Grillabends war die Ehrung der erfolgreichen Teilnehmer am Kreisschießen der Bayerischen Kameraden- und Soldatenvereinigung.

Schießwart Stefan Badstieber und Vorsitzender Erich Fischer zeigten sich mit den Ergebnissen beim BKV-Wettbewerb sehr zufrieden und überreichten Pokale ,Plaketten und Urkunden. Die Mannschaft mit Norbert Rahn, Andreas Kempf und Stefan Badstieber erreichte jeweils den ersten Platz in den Disziplinen Kleinkaliber-Pistole, Großkaliber-Pistole und Großkaliber-Selbstladegewehr. Siegerplaketten in der Einzelwertung erhielten die KSRK-Schützen für acht dritte Plätze, fünf zweite Plätze sowie fünf erste Plätze.

Eingangs gab Erich Fischer einen kurzen Rückblick auf die Gründung und die Entwicklung der Schießgruppe bis zum heutigen Stand. So habe man sich seit 2005 ständig weiterentwickelt und verbessert. Nicht zuletzt sei das den vereinseigenen Waffen zu verdanken, die mit Eigenmitteln oder durch Spenden angeschafft wurden und bei den regelmäßigen Trainingsschießen und Wettbewerben zum Einsatz kommen.

Besonders bedankte sich Fischer bei Schießwart Stefan Badstieber, der vor zehn Jahren die Gründung der Schießgruppe angeregt hatte und diese seitdem als Schießwart leitet. Badstieber, der selbst ein erfolgreicher Schütze sei, kümmere sich in hervorragender Weise um die Vereinswaffen und alle Angelegenheiten, die den Schießsport der Mitterteicher Kameraden betreffen. Dabei stelle er sicher, dass auch die Schützen ohne eigenen Waffenbesitz zuverlässig an allen Trainingsschießen und Wettkämpfen teilnehmen können. "Dass die Schützen der KSRK Mitterteich im Verband der Bayerischen Kameraden und Soldatenvereinigung über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt und ein Begriff sind, ist nicht zuletzt auch ein Verdienst unseres engagierten Schießwarts Stefan Badstieber", betonte Erich Fischer.

Abschließend dankten sowohl Fischer als auch Badstieber allen Schützen für ihre Teilnahme an den verschiedensten Wettbewerben in den vergangenen Jahren und forderten sie gleichzeitig auf, weiterhin die Veranstaltungen des Vereins und des Verband zu besuchen. Für die Zukunft wünschte man sich auch weiterhin ein kameradschaftliches Miteinander sowie unfallfreies und erfolgreiches Sportschießen.

Der gut besuchte Grillabend, zu dem auch die Familien der Schützen eingeladen waren, dauerte bis in die späten Abendstunden.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.