VG setzt auf Eigengewächse

Stefan Pelz (Zweiter von links) und Simon Hecht (Zweiter von rechts) sind die zwei neuen Auszubildenden der VG Mitterteich. Bürgermeister Roland Grillmeier (rechts), Ausbildungsleiter Wolfgang Aumeier (links) und Personalratsvorsitzender Christian Pößl hießen die "Neuen" willkommen. Bild: jr
Lokales
Mitterteich
04.08.2015
24
0

Zwei junge Männer verstärken das Team der Verwaltungsgemeinschaft Mitterteich. Bürgermeister Roland Grillmeier stellte die Auszubildenden vor.

Der 29-jährige Stefan Pelz wird als Umschüler seit 1. August zum Fachangestellten für Bäderbetriebe ausgebildet, der 19-jährige Simon Hecht beginnt am 1. September eine Ausbildung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst.

Stefan Pelz besucht in den kommenden zwei Jahren die Berufsschule und die Bayerische Verwaltungsschule. Die fachpraktische Ausbildung erfolgt im Mitterteicher Freibad, im Hallenbad und in der Eishalle. Stefan Pelz bringe als Vorsitzender der örtlichen Wasserwacht beste Voraussetzungen mit, wie es hieß. Simon Hecht, der heuer sein Abitur am Stiftland-Gymnasium abgelegt hat, besucht in den kommenden drei Jahren die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Hof. Die Schwerpunkte liegen auf den Fächern Recht, Wirtschaft, Sozialwissenschaften und Informatik. Eine besondere Zielsetzung dieser Beamtenlaufbahn sei die Orientierung an den speziellen Anforderungen der Praxis. Neben dem Studium absolviert Hecht eine fachpraktische Ausbildung bei der Verwaltung. Studienziel ist der Abschluss als Diplomverwaltungswirt (FH).

Bürgermeister Roland Grillmeier versicherte, dass die beiden nach dem erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung von der VG übernommen werden. Auf Simon Hecht sei die Verwaltung aufmerksam geworden, als dieser im vergangenen Jahr ein Praktikum absolvierte. Ausbildungsleiter Verwaltungsrat Wolfgang Aumeier verwies darauf, dass er bereits 46 Auszubildende federführend betreut habe, 30 davon seien derzeit in der Verwaltung tätig. Die beiden seien nun der 47. und der 48. Auch Personalratsvorsitzender Christian Pößl hieß die beiden jungen Männer willkommen. Er begrüßte es ausdrücklich, dass die Stadt selbst ausbilde.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.