Ernst Bayer rudert nach Kritik zurück
Einstimmige Beschlüsse

Dennoch, ich wäre dankbar, wenn es alles etwas billiger gekommen wäre.
Politik
Mitterteich
13.04.2016
101
0

Ernst Bayer ruderte nach heftiger Kritik an ihm zurück. Der Stadtrat hatte bei einem Treffen der Freien Wähler gesagt, dass sich seine Fraktion mit ihren Vorstellungen von Kostenminderungen bei der Grundschule und beim Bau des Kinderhorts nicht durchsetzen konnte.

Über die Äußerungen bei der Jahreshauptversammlung lieferten sich in der Stadtratssitzung am Montagabend CSU-Fraktionssprecher Josef Schwägerl und sein Kollege Reiner Summer mit dem Freie Wähler-Stadtrat Ernst Bayer einen kurzen und heftigen Schlagabtausch. Die CSU verwies auf einstimmige Beschlüsse - und dass diese auch von den Freien Wählern mitgetragen wurden. Josef Schwägerl zitierte den NT-Bericht (Montag-Ausgabe) und betonte, dass die Idee zur Kostendeckelung für die Sanierungs- und Umbauarbeiten von der CSU-Fraktion stammt. "Dis Kosten zu senken ist doch unser aller Ziel und nicht nur das der Freien Wähler." Alle Beschlüsse seien einstimmig gefasst worden. Ernst Bayer betonte: "Ich kann die Aufregung nicht ganz verstehen, ich habe doch keinen angegriffen".

Unkollegial


Da mischte sich Reiner Summer ein und verwehrte sich gegen den Eindruck in der Öffentlichkeit, wonach nur die Freien Wähler für eine Kostensenkung gewesen wären. "Ich habe vom Kampf der Freien Wähler um eine Kostenreduzierung im Stadtrat nichts mitbekommen. So kann man sich in der Öffentlichkeit nicht darstellen". Als unkollegial gegenüber den Stadträten der CSU und der SPD bezeichnete Summer die Art der Freien Wähler. Ernst Bayer meinte sichtlich genervt: "Ich nehme mit dem Ausdruck des Bedauerns meine Äußerungen zurück. Diese Diskussion ist mir jetzt zu viel". Johann Brandl (SPD) zeigte sich ebenfalls überrascht. "Wir alle im Stadtrat haben gute Arbeit geleistet. Ich freue mich ehrlich, wenn dieses Projekt nun verwirklicht wird."

Bürgermeister Roland Grillmeier betonte, dass eigentlich allen Stadträten klar war, dass dieses Projekt eine echte Herausforderung werden wird. "Dennoch, wir sind auf einem guten Weg und habe gute Lösungen mit Kompromissen erreicht." In seinem Schlusswort sah Ernst Bayer die Reaktion des Stadtrates als etwas übertrieben an. "Dennoch, ich wäre dankbar, wenn es alles etwas billiger gekommen wäre".
Dennoch, ich wäre dankbar, wenn es alles etwas billiger gekommen wäre.Ernst Bayer
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.