Runder Tisch Naturschutz
Aushängeschild Waldnaabaue

Zufrieden zeigten sich Teilnehmer der Exkursion mit dem Fortbestand der Offenlandstandorte (Bild).
Politik
Mitterteich
23.07.2016
46
0

Besichtigt wurde der aktuelle Stand bei der Pflege der Landschaft, die Forstbetriebsleiter Gerhard Schneider "als unser Aushängeschild" bezeichnete. Der "Runde Tisch Naturschutz" traf sich in der Waldnaabaue.

Themenreuth. Schneider, Leiter des Forstbetriebs Waldsassen, stellte die Naturschutzmaßnahmen des vergangenen Jahres vor. Weiter wurden bei dem Treffen die neuen Maßnahmen für 2016 diskutiert und auf den Weg gebracht. Allein im vergangenen Jahr hat der Forstbetrieb zwölf größere Einzelmaßnahmen mit einem Finanzvolumen von 195 000 Euro geplant und durchgeführt. Unterstützung fand der Forstbetrieb bei den Ämtern für Ländliche Entwicklung in Tirschenreuth und Münchberg. Als Leuchtturmprojekt bezeichnete Schneider den Waldbesinnungspfad "Resl von Konnersreuth", der im vergangenen Jahr den kirchlichen Segen erhielt. Schneider betonte, "hier wurde ein Waldpfad errichtet, der die Besucher dazu einlädt, sich vom Wald über einen geistlichen Ansatz inspirieren zu lassen".

55 000 Euro dieses Jahr


Für heuer hat der Forstbetrieb zehn Naturschutzprojekte und zwei Erholungsprojekte geplant. Als Investitionssumme stehen 55 000 Euro bereit. Neben größeren Einzelmaßnahmen werden ständig durch Forstarbeiten Schutzleistungen, wie Erhalt von Horst- und Biotopbäumen und das Belassen von Totholz eingebracht. Ebenso findet eine dauerende Pflege der zahlreichen Rad- und Wanderwege auf der gesamten Betriebsfläche statt. Erfreulich ist, so Schneider, dass dadurch wieder viele Großvögel, wie Fischadler, Seeadler oder auch Kraniche wieder heimisch geworden sind.

Naturschutzgebiet


Bei der Exkursion in den Waldnaabauen ging es hauptsächlich um Monitoring (Erfolgskontrolle der Naturschutzarbeit). Begutachtet wurden Pflege und Unterhalt von Offenlandstandorten im Wald. Weiteres Thema war die eventuelle Ausweisung eines größeren Naturschutzgebietes in den Waldnaabauen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Forstbetrieb Waldsassen (14)Waldnaabaue (13)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.