Eishockey
Josef Preuß trainiert Nachwuchs des EHC Stiftland

Josef Preuß (rechts) und Michael Wieland (links) trainieren jede Woche drei Mal mit dem Nachwuchs des EHC Stiftland. Bild: Gebert
Sport
Mitterteich
20.02.2016
681
0

Josef Preuß hat in seiner Eishockey-Karriere viel erlebt. Fast zwei Jahrzehnte jagte er in den höchsten deutschen Ligen dem Puck hinterher. Jetzt gibt der 50-Jährige seine Erfahrungen an die Nachwuchscracks des EHC Stiftland weiter.

Die Verantwortlichen des Eishockey-Bezirksligisten EHC Stiftland haben sich zum Ziel gesetzt, in der Saison 2016/17 wieder eine Kleinschülermannschaft (U12) für den Spielbetrieb zu melden. Für die Ausbildung der Nachwuchscracks sind Ex-Profi Josef Preuß und Michael Wieland zuständig.

"Ich habe 18 Jahre Geld mit diesem Sport verdient, hatte aber eigentlich mit Eishockey schon abgeschlossen", erzählt der gebürtige Garmisch-Partenkirchener Preuß, der seit November 2011 in Mitterteich wohnt. Als jedoch die Vereinsführung an ihn herantrat, erklärte er sich bereit mitzuhelfen, den Nachwuchs der Dragons auf Vordermann zu bringen. "Ich mache es für die Kleinen, nicht für mich und nicht für den Verein", sagt Preuß. "Es macht Spaß, wenn man sieht, dass es in jedem Training einen kleinen Schritt nach vorne geht."

Seit Mitte September 2015 stehen Preuß und Wieland drei Mal pro Woche (Montag, Mittwoch und Freitag) mit den 7- bis 11-jährigen Kindern auf dem Eis. "Momentan haben wir 17 gemeldete Spieler", sagt Preuß, wobei darunter "ein paar Talente" seien. "Vielleicht schafft es der ein oder andere in ein paar Jahren in unsere erste Mannschaft?"

Um einen vernünftigen Spielbetrieb zu gewährleisten, brauche man mindestens 15 Feldspieler und zwei Torhüter. Das war in der laufenden Saison nicht der Fall. Kurz vor Beginn der Spielzeit 2015/16 mussten die Stiftländer die gemeldete Kleinschülermannschaft zurückziehen - mit unangenehmen Folgen. Der Bayerische Eissportverband (BEV) ließ keine Freundschaftsspiele zu. "Wegen der Abmeldung waren wir vom BEV gesperrt und konnten nur trainieren", erklärte Preuß.

U18-Nationalspieler


In seiner langen aktiven Laufbahn absolvierte der 50-Jährige auch fünf Länderspiele in der deutschen U18- Nationalmannschaft. In der Bundesliga spielte Josef Preuß für den SC Riessersee und den EV Landshut, in der 2. Bundesliga stand er beim Duisburger SC, ESG Kassel und dem SV Bayreuth unter Vertrag. Von 1993 bis 1998 trug er fast 200 Mal das Trikot des 1. EV Weiden in der Oberliga Süd und 1. Liga Süd.
Ich mache es für die Kleinen, nicht für mich und nicht für den Verein.Josef Preuß, Nachwuchstrainer des EHC Stiftland
Weitere Beiträge zu den Themen: Eishockey (316)EHC Stiftland (16)Josef Preuß (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.