Fußball
Anpfiff zum Neujahrs-Cup

Sport
Mitterteich
30.12.2015
141
0

Der SV Steinmühle setzt die Tradition in Sachen Hallenfußball fort. Mit dem Neujahrs-Cup am 2. Januar in der Mitterteicher Mehrzweckhalle soll an die früheren Fußballfeste angeschlossen werden.

Fans des Hallenfußballs aufgepasst: Kreisligist SV Steinmühle lädt am Samstag, 2. Januar, zu seinem 1. Neujahrs-Cup in die Mitterteicher Mehrzweckhalle ein und setzt damit die Tradition von Fußballfesten fort. Beginn des Turniers ist um 15 Uhr.

Die Verantwortlichen des SVS hoffen damit, das besondere Flair des Hallenfußballs in der Mitterteicher Mehrzweckhalle wieder aufleben lassen zu können, es soll zu einen Fußballfest werden. Denn früher waren die Hallenfußballturniere in Mitterteich stets ausverkauft und es herrschte immer tolle Stimmung.

Klassefeld


Das Teilnehmerfeld kann sich sehen lassen. Geballte und starke Lokalmatadoren treffen auf höherklassige Mannschaften. In der Gruppe A spielen der Bayernligist SpVgg SV Weiden, der jedoch nur mit einer U23-Mannschaft antreten wird, sowie die Kreisligisten FC Tirschenreuth, TSV Konnersreuth und Veranstalter SV Steinmühle. In der Gruppe B sind die beiden Landesligisten SV Mitterteich und SV Etzenricht sowie die Kreisligisten TSV Erbendorf und SpVgg Wiesau vertreten.

Nach den Gruppenspielen starten ab 18.20 Uhr die Platzierungsspiele, das Finale wird gegen 19.45 Uhr angepfiffen. Die Spielzeit pro Begegnung beträgt 14 Minuten. Dem Turniersieger winken neben dem Wanderpokal ein stattliches Preisgeld von 400 Euro sowie 15 Trainingstops von Adidas im Werte von 750 Euro. Das Preisgeld für den Turnierzweiten beträgt 350 Euro, für den Dritten 225 Euro und für den Vierten 175 Euro. Der Fünfte bekommt immerhin noch 125 Euro, der Sechste 100 Euro, der Siebte 75 Euro und der Turnierletzte auch noch fünfzig Euro.

Beim SV Steinmühle ist man zuversichtlich, dass sich dieser Neujahrs-Cup zu einen Traditions-Hallenfußballturnier entwickeln wird. Der Eintrittspreis beträgt vier Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.