Mit lupenreiner Bilanz zum Titel

Der VduG Mitterteich (stehend, links) stellte bei den Stadtmeisterschaften im Eisstockschießen das beste Hobby-Team und knüpfte damit an eine Siegesserie zwischen 2009 und 2013 an. Dahinter folgten die "Alten Herren" aus Pleußen (stehend, rechts) und die Damen von "Gut Holz" (vorne). Dazu gratulierten die Vertreter der Stadt und des ausrichtenden SV Steinmühle. Bild: kro
Sport
Mitterteich
09.01.2016
58
0

Aufwärtstrend bei den Mitterteicher Stadtmeisterschaften im Eisstockschießen: Nach nur 9 Mannschaften im Jahr 2014 und 13 im vergangenen Jahr gingen heuer bereits 15 Teams an den Start.

Neun Hobbymannschaften und sechs Aktiven-Teams hatten sich beim Ausrichter, dem SV Steinmühle, für den Wettbewerb am Dreikönigstag angemeldet. Am Ende setzten sich der VduG Mitterteich und der ESC Pleußen durch.

Bei der Siegerehrung freuten sich Bürgermeister Roland Grillmeier und Stadtverbandsvorsitzender Peter Haibach über den Anstieg der Teilnehmerzahl. Beide versicherten, dass weiterhin Gespräche geführt würden, um das Teilnehmerfeld in Zukunft noch zu vergrößern. Der Bürgermeister betonte, dass der Spaß und die Freude am Sport im Mittelpunkt dieser Meisterschaft stünden. Erfreut zeigte er sich, dass auch der Jugendrat mit einem Team angetreten war.

Dankesworte richtete Roland Grillmeier an den SV Steinmühle für die Ausrichtung, allen voran an Wettbewerbsleiter Erich Santl. Weiter würdigte der Bürgermeister Tobias Santl, der für das Rechenbüro zuständig war, und Schiedsrichter Helmut Vogl (ESC Pleußen). Gemeinsam mit Peter Haibach nahm Grillmeier die Siegerehrung vor.

Bei den Hobbymannschaften sicherte sich der VduG Mitterteich, der bereits von 2009 bis 2013 den Stadtmeistertitel innehatte, aber dann zwei Jahre aussetzte, mit der lupenreinen Bilanz von 16:0 Punkten den Sieg. Zum Team gehörten Walter Wirth, Helmut Schneider, Norbert Grüner und Günther Schampera. Mit 12:4 Punkten wurden die "Alten Herren" aus Pleußen Zweiter vor den "Gut Holz"-Damen aus Mitterteich. Auf den weiteren Plätzen folgten die "Nussknacker", die Selbsthilfegruppe Behinderte/Nichtbehinderte, die übrigens viel Lob erhielt, die Mannschaft "Genskrogn", das Team CSU Mitterteich I, der Jugendrat und das Team CSU II.

Bei den Aktiven siegten erneut die Titelverteidiger vom ESC Pleußen. Angetreten waren Helmut Vogl, Georg Stark, Johann Rosner und Thomas Klein, die 18:2 Punkte holten. Mit 14:6 Punkten folgte das Team SV Steinmühle I vor dem EC Rieber Mitterteich. Auf den weiteren Plätzen landeten das Team ESC Pleußen II, der ATS Mitterteich und das Team SV Steinmühle II.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.