Neuerung bei Winterarbeitstagung
Relegation schon ausgelost

Sport
Mitterteich
27.02.2016
39
0

Kondrau. In Abwesenheit von Kreisspielleiter Klaus Helgert trafen sich die Vereine aus den Bereichen Süd und Ost zur Winterarbeitstagung des Fußballkreises Hof-Wunsiedel-Tirschenreuth im Kondrauer Sportheim. Am Spielbetrieb der laufenden Serie 2015/16 hatten die Helgert-Vertreter Stefan Wühr und Peter Kempf kaum Beanstandungen. "Futsal muss sich erst noch durchsetzen", sprach Wühr keine neue Erkenntnis aus.

Der TSV Konnersreuth, SC Mähring und die SpVgg Selb (alle Kreisliga Süd) seien mit einem "roten Punkt" versehen worden. "Bei der nächsten Spielabsage ist ein sofortiger Heimrechttausch möglich", erläuterte Kempf. Rund 100 000 Zuschauer in allen Ligen bis zur Winterpause stellten die Spielleiter zufrieden. Mit Blick auf die Rest-Saison warteten sie mit einer überraschenden Neuerung auf: Die Auslosung der Süd/Ost-Relegation erfolgte bereits bei der Winterarbeitstagung und Gastreferent Thomas Unger fungierte als Losfee (siehe Kasten) .

Harald Hohenberger, Vorsitzender des Sportgerichts, lobte die Vereine, da 215 Fälle einen weiteren Rückgang bedeuten. "Wir pendeln uns auf einem vernünftigen Niveau ein", sagte er. Hohenberger informierte über Änderungen und Verschärfungen des Strafmaßes. Nach einer Roten Karte, ist der Sünder künftig nur noch in dem Wettbewerb gesperrt, in dem er des Feldes verwiesen wurde. Es sei denn, es handelt sich um einen "schweren Fall" (ab vier Spielen Sperre), dann gilt das Spielverbot für alle Wettbewerbe. Der Einsatz nicht spielberechtigter Akteure wird künftig mit einem Abzug von drei Punkten geahndet. "Neben der Geldstrafe von 100 Euro." Eine Schiedsrichter-Beleidigung zieht künftig eine Sperre plus Geldstrafe nach sich.

Thomas Unger vermeldete, dass der elektronische Spielbericht (ESB) künftig auch für die Halle und Privatturniere zur Verfügung steht. "Wenn ein Spielerfoto ins System hochgeladen wird, gilt das Profil künftig als Nachweis der Spielberechtigung. Ein Spielerpass ist somit nicht mehr notwendig", sagte Unger. Er lobte den immer besser werdenden Einsatz des Livetickers auf Kreisebene.

RelegationThomas Unger, Bayernliga-Spielleiter, Mitglied des Verbandsspielausschusses und Senioren-Bezirksspielleiter, zog die Paarungen für die Relegation auf Kreisebene.

Zur Kreisliga

2. Kreisklasse Süd - 13. Kreisliga Süd

14. Kreisliga Süd - 2. Kreisklasse Ost

Zur Kreisklasse

11. Kreisklasse Ost - 2. A-Klasse Ost 2

12. Kreisklasse Ost - 2. A-Klasse Ost 1

Die Ansetzungen werden auf einer Sitzung besprochen. Ebenso, ob die Sieger oder Verlierer in der zweiten Runde weiterspielen, was von den Absteigern und den Ergebnissen der Relegation auf Bezirksebene abhängt. (fle)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.