Schach
SG am Ende Fünfter

Sport
Mitterteich
13.04.2016
10
0

Die Schach-Spielgemeinschaft Mitterteich/Marktredwitz gewann das letzte Punktspiel gegen die Spielgemeinschaft Marktleugast/Stammbach mit 5,5:2,5 Punkten.

Damit schließt die SG Mitterteich/Marktredwitz die Saison in der Bezirksliga Ost als Aufsteiger mit dem guten fünften Rang ab, obwohl Spielleiter Paul Trapp nicht immer die beste Aufstellung aufbieten konnte. Insgesamt kamen 14 Spieler aus Mitterteich und Marktredwitz zum Einsatz.

Strahl die meisten Punkte


Die meisten Punkte holte Christian Strahl am Spitzenbrett mit 6,5 aus 9 Partien. Damit liegt er in der Bestenliste der Bezirksliga Oberfranken Ost auf dem ausgezeichneten vierten Platz. Dahinter folgen Michael Mücke (6 aus 9), Paul Trapp (5 aus 8) und Roland Schelbert (5 aus 9).

Gegen Marktleugast/Stammbach gewannen Paul Trapp, Michael Mücke, Alexander Jost und Roland Schelbert ihre Partien. Christian Strahl, Roland Probst und Josef Messer einigten sich mit ihren Gegnern auf ein Remis. Die einzige Niederlage musste Herbert Baier hinnehmen. Endstand: 5,5:2,5.

SF Bad Steben - SK Kulmbach 2:6 PTSV SK Hof 2 - Tröstau/Mehlmeisel 4:4 1. FC Marktleuhten 2 - ASV Rehau 2 7:1 ASV Rehau - SK Presseck 4:4 MAK/Mitterteich - Marktleut/Stam. 5,5:2,5

1. SK Presseck 50,5:21,5 17 2. ASV Rehau 49,5:22,5 15 3. SK Kulmbach 44,0:28,0 13 4. 1. FC Marktleuthen 38,5:33,5 13 5. SG MAK/Mitterteich 39,0:33,0 11 6. SG Tröstau/Mehlmeisel 37,0:35,0 8 7. PTSV SK Hof 2 29,0:43,0 5 8. SF Bad Steben 27,0:45,0 4 9. ASV Rehau 2 22,5:49,5 4 10. Marktleugast/Stammbach 23,5:49,0 0

Meister und Aufsteiger: SK Presseck; Absteiger: Hof 2, Bad Steben, Rehau 2, Marktleugast/Stammbach
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.