Sportabzeichen weiter gefragt

An zahlreiche Sportler verlieh der TuS Mitterteich am Mittwochabend die Sportabzeichen des Jahres 2015. Es gratulierten 2. Bürgermeister und stellvertretenden TuS-Vizepräsident Stefan Grillmeier (links), Sportabzeichenobmann Rudi Hartwich (Dritter von rechts), Trainer Alfred Hecht (Zweiter von rechts) und BLSV-Kreisvorsitzender Andreas Malzer (Vierter von rechts). Bild: jr
Sport
Mitterteich
26.02.2016
90
0

Zwar ist die Zahl der abgelegten Sportabzeichen im Vergleich zu 2014 leicht gesunken, doch auch mit 28 erfolgreichen Teilnahmen (Gold und Silber) im vergangenen Jahr zeigten sich die Verantwortlichen des TuS Mitterteich noch recht zufrieden.

Die Sportler kamen am Mittwochabend im TuS-Vereinsheim zusammen. Mit dabei war auch BLSV-Kreisvorsitzender Andreas Malzer, dessen Tochter Franziska beim TuS zum ersten Mal das Goldene Sportabzeichen der Jugend abgelegt hat. Obmann Rudi Hartwich freute sich, dass das Sportabzeichen nach wie vor Interesse finde. Obwohl schon oft totgesagt, werde diese Tradition beim TuS Mitterteich weiterhin gepflegt. Hartwich erinnerte daran, dass die Teilnahme ab dem vollendeten sechsten Lebensjahr möglich ist und lud ab 2. März zu den regelmäßigen Trainingsabenden auf das TuS-Sportgelände ein. Jeden Mittwoch werden dort auch Prüfungen abgenommen.

Auch für Nichtmitglieder


2. Bürgermeister und TuS-Vizepräsident Stefan Grillmeier dankte dem Verein für die Aktivitäten in Sachen Sportabzeichen. Zwar seien 2015 etwas weniger Sportabzeichen als im Vorjahr (34) abgelegt worden, doch könne sich die Entwicklung heuer schon wieder umdrehen. Sein Dank galt Sportabzeichenobmann Rudi Hartwich und Trainer Alfred Hecht, die er als "Motor der Sportabzeichen" bezeichnete. "Mein Wunsch ist es, dass unsere Sportanlage noch stärker wie bisher mit Leben erfüllt wird", sagte Grillmeier. Auch Nichtmitglieder seien stets willkommen.

Im Anschluss überreichten Rudi Hartwich und Alfred Hecht Urkunden und Medaillen. Bei der Jugend wurden Emma Paschedag, Julia Gleißner, Franziska Malzer und Paula Schönberger zum ersten Mal mit der Goldmedaille belohnt. Zum zweiten Mal Gold gab es für Leonie Panitzek, Vanessa Schimmer, Anna Schuller, Anna Dill, Theresia Dill, Joelina Graser, Antonia Bauer und Theresa Kraus. Das dritte Jugend-Abzeichen in Gold ging an Christina Kraus. Bei den Erwachsenen sicherten sich das Sportabzeichen in Silber Dieter Birner, Markus Frauenreuther (jeweils zum ersten Mal), Stefanie Bäcker (3), Corina Brunner (4), Christina Mayer (5) und Klaus Helm (6). Das Sportabzeichen in Gold errangen zum zweiten Mal Markus Schuller, Josef Dill und Kerstin Schuller. Zum 13. Mal war Horst Robl erfolgreich, zum 17.Mal Renate Pawlitschko und zum 22. Mal Monika Bauernfeind.

Alfred Hecht legte das goldene Abzeichen zum 36. Mal ab, Werner Lanz zum 41. Mal und Rudolf Hartwich sogar zum 42. Mal.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.