Trial
Klassensieg für Schicker

Trialfahrer Maximilian Schicker vom MSC Stiftland Mitterteich feierte im mittelfränkischen Zirndorf einen Sieg in der Klasse 4. Bild: hfz
Sport
Mitterteich
15.09.2016
60
0

Die Trialfahrer des MSC Stiftland Mitterteich warteten erneut mit Top-Platzierungen auf. Einen Klassensieg gab es für Maximilian Schicker.

Am vergangenen Sonntag trafen sich Nordbayerns Trialfahrer im mittelfränkischen Zirndorf zum 11. Lauf zum Jura-Trial-Pokal und zum 10. Lauf zur ADAC Jugend- und Clubsport Meisterschaft. Fünf Fahrer des MSC Stiftland Mitterteich kämpften bei über 30 Grad um wichtige Punkte. Aufgrund der Hitze kürzte der AMC Zirndorf die Rundenanzahl von vier auf drei Runden. Dennoch wurde den Fahrern, die auch bei hohen Temperaturen ihre Ausrüstung mit Helm, Stiefel, Handschuhen und langer Kleidung tragen müssen, alles abverlangt.

Ronald Seer erreichte in der Klasse 6 den dritten Platz. Sehr enge Sektionen forderten insgesamt 29 Fehlerpunkte. Sieger der Klasse wurde Heiko Sauer (MSF Frammersbach).

Auch Luis Seer fuhr in der Klasse 5 in die "Top-5". Platz fünf stand am Ende in der Ergebnisliste. Damit hat er sich weitere wertvolle Punkte für die Gesamtwertung gesichert.

Einen Sieg fuhr Maximilian Schicker in Klasse 4 ein. Er steigerte seine Leistung im Laufe des Wettbewerbs enorm. Nach 24 Strafpunkten in der ersten Runde kam er in den nächsten Runden auf 13 beziehungsweise 14.

Auch Aaron Schulz startete in der Klasse 4. Mit insgesamt 65 Punkten belegte er den vierten Platz. Der 15-Jährige hatte mit den hohen Temperaturen am Sonntag sehr zu kämpfen. Anfang der dritten Runde bekam er konditionelle Probleme, was ihm den Platz auf dem Podest kostete. Auf Rang drei fehlten ihm sieben Punkte.

In der Klasse 3 fuhr Kathrin Döhla auf Platz drei. Als mit einzige weibliche Teilnehmerin ließ sie in dieser hohen Klasse zahlreiche gestandene Männer hinter sich. Den Sieg sicherte sich souverän Jürgen Schmidt (MSC Jura Heideck).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.