Drillingskälbchen die Stars

Erfolgreicher Auftakt des Mitterteicher Ferienprogramms. Am Samstag wurde der "Schneider-Bauernhof" in Kleinbüchlberg besucht. Betreut wurden die Kinder von den Mitterteicher Naturfreunden. Mit im Bild (stehend von rechts) Jugendbeauftragter Reiner Summer und Naturkundewart Siegfried Bretschneider. Bild: jr
Vermischtes
Mitterteich
31.07.2016
89
0

Der Auftakt des Ferienprogramms der Stadt war gleich ein voller Erfolg. Auf dem "Schneider-Bauernhof" in Kleinbüchlberg erlebten die Kinder einen spannenden Tag. Dazu eingeladen hatten die Naturfreunde.

Kleinbüchlberg. Wie es sich für echte Naturburschen geziemt, wurden die teilnehmenden Kinder nicht mit dem Bus zum Zielort gebracht, sondern wanderten zu Fuß zum "Schneider-Bauernhof". Naturkundewart Siegfried Bretschneider führte die Kinder in einer Stunde ans Ziel. Nicht ohne alles zu erklären, was sich den Wanderern unterwegs alles an Tieren und Pflanzen zeigte. Als Begleiter standen vier weitere Naturfreunde, unter ihnen auch Vorsitzender Tobias Markovsky, zur Verfügung.

Gesunde Stärkung


In Kleinbüchlberg angekommen stärkten sich die Kinder zunächst mit gesunden Lebensmitteln frisch vom Bauernhof. Landwirt Martin Härtl und seine Familie hatten alle Hände voll zu tun, um die hungrigen Mäuler zu stopfen. Mundgerecht serviert wurden Joghurt, Milch und Schnittlauchbrote. Danach erklärte Martin Härtl, was auf einem Bauernhof alles zu tun ist. Er stellte den staunenden Teilnehmern die Früchte der Landwirtschaft vor, die draußen auf den Feldern wachsen. So erfuhren sie zum Beispiel, dass Mais nur sehr wenig Wasser benötigt.

Nach der Theorie , folgte die mit Spannung erwartete Praxis. Neugierig umringten die Kinder die Iglus mit den Kälbern vor dem Stall. Die Stars des Vormittags waren ohne Zweifel die Drillinge, die erst vor zwei Wochen das Licht der Welt erblickten. "Das weibliche Kälbchen heißt Annika", sagte Härtl und bat die Kinder um Vorschläge für die beiden "Jungs". Großen Anklang fanden bei den Kindern die Rundfahrten mit dem Traktor. Jugendbeauftragter Reiner Summer schaute ebenfalls kurz vorbei, überbrachte den Dank der Stadt und dankte den Naturfreunden, dass sie jetzt schon seit vielen Jahren das Ferienprogramm der Stadt starten.

Viele Eindrücke


Nach dem gut einstündigen Aufenthalt auf dem Bauernhof ging es wieder zu Fuß zurück, freilich gestärkt mit vielen neuen Eindrücken. Am Dienstag sind die Kinder zu "Strand, Spiel und Spaß" im Stadtpark eingeladen, Beginn ist um 9 Uhr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.