Endspurt

Diplom-Ingenieur Thomas Grillmeier vom Bauamt der Stadt Mitterteich und Bürgermeister Roland Grillmeier (von links) - hier vor einem Schacht direkt an der Kreisstraße 22 zwischen Zirkenreuth und Pfaffenreuth - informierten über den Wasserleitungsneubau zwischen den Quellgebieten und der Aufbereitungsanlage. Der Abschluss der Arbeiten ist für September bzw. spätestens Oktober vorgesehen. Bild: lnz
Vermischtes
Mitterteich
11.08.2016
46
0

Vor drei Jahren fiel der Startschuss für die rund 7,6 Millionen Euro teure Sanierung der Mitterteicher Wasserversorgung. Aktuell läuft bei Zirkenreuth der letzte Bauabschnitt des umfangreichen Maßnahmenpakets.

Zirkenreuth/Mitterteich. Von der Kreisstraße 22 zwischen Zirkenreuth und Pfaffenreuth aus sind die Erdbewegungen nicht zu übersehen: Verlegt werden neue Kunststoffleitungen, die das Wasser von insgesamt acht Quellen in den Gebieten "Quellen 1951" und "Fichtenlohe" zur Aufbereitungsanlage in Zirkenreuth befördern.

Ersetzt werden auf einer Länge von rund 4,2 Kilometern nicht mehr zeitgemäße Gussleitungen aus dem Jahr 1951. "Die bestehenden Leitungen machen hinsichtlich der Liegedauer und der Leistungsfähigkeit Probleme. Das heißt, es kann nicht das gesamte zur Verfügung stehende Quellwasser aus dem Quellgebiet zugeführt werden", erklärt Diplom-Ingenieur Thomas Grillmeier vom Bauamt der Stadt Mitterteich. Zwar habe man die Gussleitungen schon einmal "durchfahren", um Ablagerungen so weit wie möglich zu beseitigen, aber letztlich sei ein Austausch nicht mehr zu vermeiden gewesen. Ebenfalls erneuert werden laut Grillmeier verschiedene Quellsammelschächte.

Abschluss im Herbst


Der Abschluss der im April begonnenen Bauarbeiten zwischen den beiden Quellgebieten und Zirkenreuth ist für September bzw. Oktober vorgesehen. Bisher laufe alles nach Plan, wie Thomas Grillmeier und Bürgermeister Roland Grillmeier bei einem Ortstermin versicherten. Die Kosten der Maßnahmen belaufen sich auf rund 750 000 Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.