Erlebniswochen Fisch in Mitterteich
Karpfen, Bier und Genuss

Freuen sich auf die 20. Erlebniswochen Fisch, die heuer in Mitterteich stattfinden: Hans Klupp (ARGE Fisch), Stephanie Wenisch (Landratsamt), Gabi Bleistein (Tourist-Info), Teichnixe Lena Bächer und Bürgermeister Roland Grillmeier (von links). Bild: jr
Vermischtes
Mitterteich
26.08.2016
164
0

Jubiläum feiert heuer nicht nur die Stadt Mitterteich, sondern auch die ARGE Fisch. Seit 20 Jahren bereits gibt es die gleichnamigen Erlebniswochen. Und die versprechen jede Menge Attraktionen

Eröffnet wird die beliebte Veranstaltung am Sonntag, 25. September, um 10 Uhr im eigens aufgebauten Festzelt zwischen Stadtpfarrkirche und Historischem Rathaus. Verbunden ist dies mit einem Königinnen-Treffen. Dazu findet auch noch der 8. Kommunbrautag der vier Mitterteicher Zoiglwirte und der traditionelle Michaelimarkt statt.

Passend zum Jubiläum


Bürgermeister Roland Grillmeier hatte am Donnerstagvormittag ins Rathaus geladen, wo die Verantwortlichen das Programm vorstellten. "Karpfen, Bier und Genuss - dies passt in unser Jubiläumsjahr", verwies Grillmeier auf die jahrhundertelange Tradition der Stadt. Mit eingebunden sind auch die Dörfer, wie Kleinsterz. Der Ort wird mit der Bimmelbahn wird bei Rundfahrt angefahren. Station ist bei Fischzuchtmeister Thomas Beer. In der dortigen Gaststätte besteht die Möglichkeit zum Mittagessen sowie zu Kaffee und Kuchen.

Hans Klupp (ARGE Fisch) dankte der Stadt für die Unterstützung im Vorfeld. "Ich weiß, Mitterteich heißt nicht umsonst Mitterteich." Der Sprecher betonte, dass die Fischwirte viel auf Regionalität und Genuss heimischer Produkte setzten. "Ziel ist es, mit unseren Veranstaltungen die Region bekannter zu machen. Und ich sage selbstbewusst, dass uns dies auch gelingt." Klupp betonte, dass aus den Erlebniswochen Fisch ein Trendsetter für ganz Deutschland geworden sei. "Dass wir so oft kopiert werden, ist für uns auch ein Stück Anerkennung." Schließlich befinde man sich hier mitten im Zentrum der europäischen Karpfenzucht. "Der Karpfen prägt die Region. Wir freuen uns jetzt auf eine reiche Fischernte und auf den Genuss heimischen Fisches".

Teichnixe Lena Bächer hob die enge Verbindung zwischen Fisch und Bier heraus. "Zoigl und Karpfen stehen für die Region." Die Sprecherin verwies auf eine Reihe kulinarischer Genüsse, wie sie es nur bei den Erlebniswochen gibt. Dass in Mitterteich keine Langeweile aufkommt, dafür sorgt "Karlis große Karpfenolympiade", mit vielen Stationen rund um das Land der 1000 Teiche. Gewinnen können die Kinder einen Schulausflug zu einem Teichwirt und einen Fischkochkurs.

Karpfenkirchweih


Weitere Höhepunkte der Erlebniswochen Fisch sind am 1. Oktober der Aktionstag "Fisch im Mittelalter" im Geschichtspark Bärnau, am 7. Oktober das Abfischen für Kinder am Gowerlhof in Rothenbürg nd am gleichen Tag eine Geisterstunde am Fischhof Bächer in Muckenthal. Am 8./9. Oktober ist die schon legendäre Kornthaner Karpfenkirchweih. Stephanie Wenisch (Landratsamt) erinnerte an den Markt der regionalen Genüsse, der in Mitterteich am Unteren Marktplatz aufgebaut sein wird. Dort werden sowohl der Gaumen, wie auch die Sinne für den Fisch geschärft. Unter anderem warten Räucherfisch-Sandwich, Karpfen-Weißwürste, Karpfenfilets und viele andere Schmankerl auf Abnehmer.

Weitere regionale Spezialitäten sind Bison-Salami, Straußen-Gulasch, Bio-Burger aus der Öko-Modellregion Steinwald, um nur eine kleine Auswahl zu nennen. All diese Gerichte werden zum Direktverzehr in Probierportionen angeboten. Nicht fehlen darf da der eigens eingebraute Karpfen-Trunk der Friedenfelser Schlossbrauerei.

Königinnen-TreffenZu den 20. Erlebniswochen Fisch gibt es am Sonntag, 25.September, in Mitterteich ein Königinnen-Treffen. Teichnixe Lena Bächer freut sich, den "Königlichen Hoheiten" die Produkte des heimischen Fisches vorstellen zu können. Angekündigt haben sich bislang die Peitzer Teichnixe Jenifer Fiebow, die Kirschenkönigin Martina Fink aus der Fränkischen Schweiz, Zoigl-Prinzessin Lena Müller, die Abensberger Spargelkönigin Corinna Limmer, die Sächsische und Wermsdorfer Fischkönigin Sarah Appenfelder, die Deutsche Zuckerrüben-Vizekönigin Sophia Meindl und die Dupferl-Königin Lena Neudegger. Die Hoheiten werden bis Mittag in Mitterteich eintreffen. Um 15 Uhr werden auf der Bühne im Festzelt die Produkt-Königinnen vorgestellt. Sie geben sicher auch gerne Autogramme. (jr)


Dass wir so oft kopiert werden, ist für uns auch ein Stück Anerkennung.Hans Klupp, Vorsitzender der ARGE Fisch
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.