Erster Termin am Donnerstag
Glaubensseminar in Mitterteich

Vermischtes
Mitterteich
15.02.2016
55
0

Zu einem Glaubensseminar lädt auch heuer wieder die Katholische Pfarrgemeinde St. Jakob Mitterteich und die Expositur St. Josef Steinmühle ein. Alle drei Veranstaltungen finden im Josefsheim statt, Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr.

Auftakt ist am kommenden Donnerstag, 18. Februar, mit Pater Klaus Kniffki (St. Peter Tirschenreuth), er spricht zum Thema "Moldawien - Katholische Kirche im Armenhaus Europas". Als Steyler Missionar war Pater Kniffki lange Jahre in der Republik Moldau, die aus dem Zerfall der Sowjetunion entstanden ist.

Armenhaus Europas


Gemeinsam mit Albanien gilt Moldawien als das Armenhaus Europas. Der Vortrag zeigt ein "chaotisches Land", das dem Geistlichen trotzdem ans Herz gewachsen ist. Der zweite Vortrag findet am 3. März mit dem früheren Dekan und heutigen Pfarrer in Ruhestand, Siegfried Wölfel aus Friedenfels statt. Sein Thema ist "Das verborgene Leben der Karthäuser in Marienau". Die Karthäuser sind die einzigen, die seit dem Mittelalter ihre Ordensregeln nie verändert haben. Trotzdem suchen junge Menschen diese Lebensform. Pfarrer Wölfel entführt die Besucher in eine spannende Welt, die heute kaum mehr vorstellbar erscheint.

"Bitte nicht stören"


Beendet wird das Glaubensseminar am 17. März mit Kathrin Karban-Völkl aus Kemnath, sie spricht zum Thema "Sonntag - bitte nicht stören". Die Religionspädagogin will sein Impulse geben zum neuen "Er-leben" des Sonntags. Sie stellt sonntägliche Gedanken in Wort, Musik und Text vor.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.