Ferienprogramm
Mit Vierbeinern auf Du und Du

Lehrgangsleiterin Cornelia Kisser (links) machte die Kinder mit den wichtigsten Verhaltensregeln im Umgang mit Hunden vertraut und erzählte viel Wissenswertes über die Vierbeiner. Bild: hfz
Vermischtes
Mitterteich
17.08.2016
94
0

Leyla, Wilma und Lucky waren die Hauptdarsteller bei der neuesten Attraktion im Mitterteicher Ferienprogramm: Einem Workshop mit dem Titel "Kinder werden Hundeexperten".

Zusammen mit ihren drei Therapiehunden machte Lehrgangsleiterin Cornelia Kisser, eine am Münsteraner Institut für therapeutische Fortbildung und tiergestützte Therapie ausgebildete Pädagogin und medizinische Fachkraft, die anwesenden Jungs und Mädels zunächst mit den wichtigsten Verhaltensregeln im Umgang mit Hunden vertraut. "Mir ist aufgefallen, dass es sehr wenige Kinder gibt, die adäquat mit Hunden umgehen. Entweder verfallen sie bei der Begegnung mit Hunden in unbegründete Panik oder sie gehen zu sorglos gleich mit jedem Hund auf Schmusekurs. Hier besteht pädagogisch großer Handlungsbedarf - zum Wohl der Kinder, als auch zum Wohl der Hunde", informierte Cornelia Kisser den ebenfalls anwesenden städtischen Jugendbeauftragten Reiner Summer. Nach der Vermittlung der Grundregeln ging es in der Praxis "an die Vierbeiner": Der Vergleich "Anatomie Kind und Hund" stand zunächst auf dem "Stundenplan". Lucky, Wilma und Leyla stellten ihren überlegenen Geruchssinn unter Beweis, indem sie mühelos die von den Kindern versteckten Leckerlis aufspürten. Auch in einem Wettrennen Hunde gegen Kinder ließen die Vierbeiner ihren Kontrahenten keine Chance.

Anschließend ließ sich Therapiehund Lucky unter Anleitung seines Frauchens geduldig ins Maul schauen, so dass die Kinder das Gebiss erforschen konnten. Aufgelockert wurden die praktischen Einheiten immer wieder mit Geschichten über den besten Freund des Menschen, an deren Ende die Kinder mit "Experten-Karten" über deren Wahrheitsgehalt abstimmen mussten.

Am Ende des ersten Lehrgangstages gab es für die Kinder die Theorie pädagogisch aufbereitet in anschaulichen Handreichungen mit nach Hause. Themen weiterer Kurse sind unter anderem Hunderassen, Hundeberufe sowie die Körpersprache des Hundes. Jede Teilnahme an einem Kurs wird in einem Stempelpass bestätigt, der die Kinder dann als Hundeexperten ausweist.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.