Festspiel-Luft in der Grundschule

Großes Interesse fand auch heuer wieder das Gastspiel der Luisenburg-Akteure. Die Aula der Grundschule war nahezu voll besetzt. Bild: jr
Vermischtes
Mitterteich
15.06.2016
104
0
 
Intendant Michael Lerchenberg (links), Katy Karrenbauer und Martin Sommerlatte gewährten kurze Einblicke ins Stück "Bluthochzeit". Bild: jr

Lust auf den Besuch der Luisenburg-Festspiele machte jetzt wieder ein bunter Abend in der Grundschulaula. Intendant Michael Lerchenberg war mit zahlreichen Akteuren angereist, um die Stücke vorzustellen. Mit vor Ort war auch Katy Karrenbauer.

Etwa 160 Zuschauer waren gekommen, um sich einen Eindruck vom Programm 2016 zu verschaffen. Werner Männer vom Arbeitskreis Heimatpflege freute sich in seiner Begrüßung über den starken Besuch. Unter den Gästen waren auch 3. Bürgermeister Ernst Bayer als Vertreter der Stadt sowie Grundschulrektorin Renate Zuber und Stellvertreterin Gabriele Stock. "Ich wünsche Ihnen einfach nur viel Vergnügen und viel Spaß", sagte Männer kurz und ermunterte die Besucher zum Kauf von Karten.

Gleich zum Auftakt wurde das Stück "Am Samstag kam das Sams zurück" präsentiert. Michael Lerchenberg erklärte, dass es sich um eine Fortsetzung des ersten erfolgreichen Stücks handle, das vor Jahren zu sehen war. "Ich habe versucht, wieder die gleichen Hauptdarsteller zu bekommen und das ist mir auch gelungen", zeigte sich Lerchenberg erfreut. Simone Bartzick als Sams, Norbert Heckner als Herr Taschenbier und Johann Anzenberger als Erzähler gaben einige Kostproben.

Im Museumshof wird ab 12. Juli das Stück "Weitere Aussichten" von Franz Xaver Kroetz gespielt. Hauptdarstellerin Gabriele Dossi stellte einige Szenen vor. Im Mittelpunkt steht eine ältere Dame, die von ihrer Mietwohnung in ein Altenheim umziehen soll. Lustig und zünftig geht es in der Komödie "Der verkaufte Großvater" zu. Mit diesem Stück wird am Freitag, 24. Juni, ganz offiziell die Festspielsaison eröffnet. Michael Altmann spielt unter der Regie von Michael Lerchenberg den gewieften Großvater, der sich für 5000 Euro verkaufen lässt. "Es ist eine wunderbare Komödie aus einer längst untergegangenen bäuerlichen Welt, die in der Jetztzeit aufgeführt wird", erklärte Lerchenberg, der auch die neuen Texte verfasst hat. In Mitterteich erlebten die Zuschauer den letzten Teil des ersten Aktes, als der Kaufakt über die Bühne ging. Dabei traten Michael Altmann, Norbert Heckner und Christian Weinberger in Aktion.

Dominante Rollen


Absoluter Star der Saison 2016 ist Katy Karrenbauer, weithin bekannt aus der Fernsehserie "Hinter Gittern - Der Frauenknast". Sie spielt in "Bluthochzeit" die Hauptrolle der Mutter, Premiere ist am 15. Juli. Dieses Stück, so Michael Lerchenberg, sei auf der Luisenburg noch nie zu sehen gewesen. "Das ist die spanische Version von Romeo und Julia", verriet Lerchenberg, dessen Frau Eva-Maria Regie führt. Weil erst seit einigen Tagen die Proben laufen, gab es davon keine Szenen zu sehen. Stattdessen setzte Lerchenberg eine Art Talkrunde an, in der sich Katy Karrenbauer näher vorstellte, die wie in "Hinter Gittern" überwiegend dominante Rollen spielt. Dabei verriet sie, dass sie sich in vielen sozialen Brennpunkten in ganz Deutschland engagiere und Kindern ebenso helfe wie auch Obdachlosen.

Zum Schluss gab es noch Kostproben aus "Cats", dem berühmten Musical von Andrew Lloyd Webber. In Mitterteich mit dabei waren Kerstin Ibald als "Grizabella" und Martin Sommerlatte. Regie führt Hardy Rudolz, der auch selbst mitspielt. Premiere ist am Donnerstag, 30. Juni. Das Publikum zeigte sich am Ende begeistert von dem bunten Abend und spendete kräftigen Applaus.

Im Anschluss lud der Arbeitskreis Heimatpflege Michael Lerchenberg und seine Schauspieler ins Mehrgenerationenhaus ein, wo Zoigl und Brotzeiten serviert wurden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.