Forstbetrieb Waldsassen spendet Christbäume für Mitterteicher Tafel
Eine Freude machen

Vermischtes
Mitterteich
22.12.2015
26
0

Schon Tradition hat die Aktion des Forstbetriebs Waldsassen. Am Samstag verteilten die Bayerischen Staatsforste wieder 40 Christbäume an die Bezieher der Mitterteicher Tafel. Forstbetriebsleiter Gerhard Schneider verteilte die Bäume gemeinsam mit Forstwirtschaftsmeister Siegfried Schwarzbauer. Mit einem Holzstern wurden die kleinen Besucher überrascht.

Schneider betonte, dass die Bäume in einer Gemeinschaftsaktion von den Mitarbeitern des Forstbetriebs frisch geschlagen wurden. "Gerne unterstützen wir Menschen, die in der Mitterteicher Tafel einkaufen und die unserer Hilfe bedürfen." Schon zum siebten Mal fand diese Aktion statt. Der Forstbetrieb Waldsassen feierte heuer zehnjähriges Bestehen. "Gerne helfen wir Familien mit einem Weihnachtsbaum, die sich sonst wohl keinen kaufen würden." Auch diese Familien hätten ein Recht auf ein besonderes Weihnachtsfest. "Wir wollen ihnen damit eine Freude machen."

Schneider berichtete von einem guten Geschäftsjahr der Bayerischen Staatsforsten. Auch dank der guten Holzkonjunktur. "Nicht zuletzt deshalb denken wir in diesen vorweihnachtlichen Tagen auch an unsere Mitmenschen und vor allem an die Kinder." Mit dieser Benefizaktion solle auch die Arbeit der Mitterteicher Tafel gewürdigt werden. Tafel-Vorsitzende Hannelore Bienlein-Holl und Bürgermeister Roland Grillmeier dankten für diese noble Geste. Dies zeige, dass die Bayerischen Staatsforste nicht die Menschen vergessen, denen es nicht so gut geht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.