Genuss mit heimischen Kräutern

Christine Brückner (rechts) zeigte den Kindern, wie man Butterbrote, Limonade und Quark mit Kräutern und Blüten verfeinern kann. Bild: hfz
Vermischtes
Mitterteich
24.08.2016
35
0

Wie lässt sich mit selbst gesammelten Kräutern eine leckere Brotzeit zaubern? Die Antwort auf diese Frage erhielten kürzlich die Teilnehmer einer Wanderung mit Christine Brückner.

Nachdem sie 2015 in der Umweltstation Waldsassen die Ausbildung zur Kräuterführerin absolviert hatte, bereicherte Christine Brückner gleich in diesem Jahr das Ferienprogramm der Stadt Mitterteich durch zahlreiche Erlebnisveranstaltungen rund um das Thema Kräuter. "Die Ausbildung zur zertifizierten Kräuterführerin umfasste sowohl einen theoretischen, biologisch-medizinischen Teil, als auch eine pädagogische Komponente", informierte Christine Brückner den mit dem Mountainbike zur Teufelsfurther Brücke angereisten Jugendbeauftragten Reiner Summer.

Zunächst sammelten die Kinder bei einer kleinen Wanderung jede Menge Kräuter, die sie dann für einen würzigen Brotbelag zerkleinerten. Der Clou: Butter wurde durch kräftiges Schütteln von Sahne in einem Einmachglas von den Teilnehmern selbst hergestellt. Wer vom Buttern Durst bekam, konnte diesen mit einer ebenso selbst gemachten Kräuterlimonade löschen: "Um Welten besser als Almdudler", kommentierte Jugendbeauftragter Summer, der sich gleich das Rezept von Christine Brückner sicherte. Als Nachspeise kreierten die Kinder noch Quark mit Rosenblütenblättern, bevor zum Abschluss des erlebnisreichen Nachmittags am offenen Feuer noch Stockbrot geröstet wurde.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.