Gläubige empfangen Aschenkreuz
Zeichen der Vergänglichkeit

Vermischtes
Mitterteich
10.02.2016
4
0

"Gedenke Mensch, von der Erde bist du gekommen, zur Erde kehrst du zurück" - diese Worte begleiteten die Gläubigen am Aschermittwoch, als sie sich das Aschenkreuz auflegen ließen. Die Buben und Mädchen des Kinderhauses der Stadt Mitterteich gestalteten mit Liedern und Fürbitten eine Andacht. Die Asche, gewonnen aus den verbrannten Palmkätzchen, die am Palmsonntag letzten Jahres geweiht wurden, soll die Gläubigen an die Vergänglichkeit erinnern, gleichzeitig aber Hoffnung auf ein besseres, neues Leben mit Gott machen. Mit dem Aschermittwoch hat auch die 40-tägige Fastenzeit begonnen. Bild: si

Weitere Beiträge zu den Themen: Aschermittwoch (35)Aschenkreuz (5)Gläubige (8)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.