"Gute gesunde Schule" in Mitterteich
Relax-Liege und Ruheorte

Einen "Smoothie-Maker" hat der Elternbeirat für die Mittelschule angeschafft. Das Gerät kommt auch bei größeren Veranstaltungen zum Einsatz. Bild: hfz
Vermischtes
Mitterteich
27.04.2016
116
0

Die Mittelschule beteiligt sich im zweiten Schuljahr am "Landesprogramm für die gute gesunde Schule". Dabei werden Schüler- wie Lehrergesundheit gefördert.

Dem Programm liegt der Gesundheitsbegriff der Weltgesundheitsorganisation WHO zugrunde. Demgemäß bedeutet gesund sein nicht nur die Abwesenheit von Krankheit. "Der Begriff Gesundheit wird wesentlich breiter verstanden. Er beinhaltet körperliches, geistiges und soziales Wohlfühlen", heißt es dazu in einer Pressemitteilung der Mittelschule.

Aus den Ergebnissen einer Fragebogenaktion unter Schülern, Lehrern und Eltern leitete die Steuergruppe der Schule einzelne Ziele ab, die umgesetzt wurden. So gibt es seit fast einem Jahr in jeder Klasse ein Bewegungs- und Entspannungs-Programm für kleine Verschnaufpausen. Sie sollen Konzentration und Aufmerksamkeit der Schüler verbessern helfen. "An dem Wunsch der Schüler nach mehr Sitzplätzen und Ruheorten wird gerade gearbeitet", heißt es weiter. Eine Relax-Liege für die Aula sei von Schülern der 7. Klasse hergestellt worden. Eine weitere werde folgen. Der Besprechungsraum für Gespräche mit Eltern sei neu gestaltet und biete angenehme Atmosphäre.

Für die Lehrkräfte werden, wie es heißt, in diesem Jahr vier Arbeitsplätze außerhalb des Lehrerzimmers eingerichtet. Dort könnten "... ruhiges Arbeiten und Teambesprechungen einen guten Rahmen finden." In den vergangenen Wochen seien neue Streitschlichter ausgebildet worden, "... die ein gutes soziales Miteinander unterstützen werden." Der Elternbeirat der Schule unterstützt der Mitteilung zufolge die Durchführung der Maßnahmen im Rahmen der "guten gesunden Schule" und leistete dazu einen Beitrag. Er hat der Schule für den Speiseraum Akustik-Wandelemente finanziert. Sie sollen den Geräuschpegel beim Mittagessen senken. Außerdem hat er für die Küche einen Mixgerät angeschafft, mit dem Frucht- und Gemüsegetränke ganz leicht hergestellt werden können. "Auch größere Mengen sind kein Problem, so dass bei Schulfeiern das Gerät sehr gute Verwendung finden wird."

Aktiver Elternbeirat


Im Namen der Schule bedankte sich Rektorin Gisela Kastner beim Vorsitzenden des Elternbeirats, Thomas Bernreuther. "Ich freue mich, dass Sie immer wieder eine Möglichkeit finden, für unsere Schule etwas anzuschaffen, das unseren Schülerinnen und Schülern zugute kommt." Der Elternbeirat sei bei Festen immer aktiv dabei, investiere Zeit und ermögliche erst dadurch derartige Geschenke. (Weiterer Bericht)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.