Im Verein seit 60 Jahren

Langjährige Mitglieder zeichnete der SV Steinmühle aus. Im Bild (von links) Stefan Wonke, Bürgermeister Roland Grillmeier, Robert Kastl, Vorsitzender Stephan Andörfer, Lydia Mark, Rainer Schnurrer, Karl Gatter, Manfred Schwägerl und Franz Faltenbacher. Bild: jr
Vermischtes
Mitterteich
05.01.2016
85
0

Auszeichnungen gab es kürzlich für jahrzehntelange Mitglieder des SV Steinmühle. Einige von ihnen sind dem Verein seit 60 Jahren treu. Bürgermeister Roland Grillmeier ging beim Ehrenabend auch auf die geplante Weiterentwicklung der Sportanlage ein.

Steinmühle. Von einem "Megaprojekt" sprach der Bürgermeister in Bezug auf den möglichen Bau eines Kunstrasenplatzes. 60 Prozent der Kosten würden durch Fördermittel abgedeckt, den Rest müssten die beteiligten Kommunen und Vereine tragen. Einen besonderen Dank richtete er an Joachim Zimmert für die Vorarbeit. In den kommenden Wochen werde sich zeigen, ob sich das Projekt verwirklichen lässt oder nicht.

Den SV Steinmühle würdigte das Stadtoberhaupt für die ehrenamtliche Arbeit, besonders im Nachwuchsbereich, wo derzeit fast 70 Jugendliche und Kinder betreut werden. "Der SV Steinmühle gehört zu den aktivsten und rührigsten Vereinen in der Stadt", sagte Grillmeier.

Vorsitzender Stephan Andörfer dankte zahlreichen langjährigen Mitgliedern für ihre Treue zum Verein und ihr ehrenamtliches Engagement. Schon seit 60 Jahren zählen Karl Gatter, Wilhelm Klotz und Josef Platzer zum Verein. Auf 50 Jahre beim SV kann Hans Wopperer zurückblicken. Seit 40 Jahren dabei sind Franz Faltenbacher, Robert Kastl, Alfred Leiß, Lorenz Männer, Albert Schneider, Rainer Schnurrer, Manfred Schwägerl, Gerhard Tanner, Josef Thoma, Martin Werner, Stefan Wonke und Gerald Zintl. Vor 25 Jahren traten Johannes Heindl, Gustav Kunz, Lydia Mark und Thomas Reichenberger dem SV Steinmühle bei.
Weitere Beiträge zu den Themen: SV Steinmühle (31)Kunstrasenplatz (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.