Lehrgang für Flüchtlinge
Sicherer Umgang mit Feuer

Flüchtlingskinder ließen sich jetzt von der Feuerwehr zeigen, wie mit Feuer umzugehen ist. Bei einem abschließenden Prüfung bekamen die Teilnehmer (im Bild mit den Feuerwehrlern und Vertretern der beteiligten Organisationen) ihre Zertifikate. Bild: jr
Vermischtes
Mitterteich
17.10.2016
91
0

Integrationsarbeit leistet die Feuerwehr: Dort erfuhren zwölf Flüchtlingskinder im Alter zwischen 6 und 18 Jahren, was sie über Brandschutz wissen müssen. Ehrenvorsitzender und Ehrenkommandant Otto Weiß übernahm gemeinsam mit Kommandant Franz Bauernfeind diese Aufgabe. In sechs Unterrichtseinheiten wurden die syrischen Kinder über mögliche Gefahren von- und im Umgang mit Feuer geschult. Beendet wurde der Kursus mit einer praktischen Vorführung.

Initiiert hatte den Lehrgang Tatjana Helgert mit dem Projekt "Bürgerschaftliches Engagement für Flüchtlinge". Der AWO-Landesverband unterstützte auch finanziell dieses Projekt; Kreisgeschäftsführerin Angelika Würner dankte der Feuerwehr für diese nicht selbstverständliche Leistung, ebenso Bürgermeister Roland Grillmeier. Alle Kinder erhielten zum Abschluss ein Zertifikat belohnt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.