Loipenspaß in Großbüchlberg

Auf ehrenamtlicher Basis sorgen Mitglieder des TuS Mitterteich für optimale Skilanglaufbedingungen im Großbüchlberger Forst. Federführend im Einsatz sind Pistenwart Franz Grillmeier (rechts), Stellvertreter Reinhold Wedlich (links) sowie stellvertretender Ski-Spartenleiter Rudi Hartwich (Zweiter von rechts). 2. Bürgermeister und TuS-Vizepräsident Stefan Grillmeier dankte für ihr Engagement. Bild: jr
Vermischtes
Mitterteich
22.01.2016
136
0

Darauf hatten Wintersportler lange gewartet: Im Skilanglaufgebiet in Großbüchlberg können sie sich ins Vergnügen stürzen, der TuS Mitterteich verspricht "bestens präparierte Loipen".

Die Schneefälle der vergangenen Tage und die anhaltenden kalten Temperaturen sorgen derzeit in der Region für ein kleines Wintermärchen. Beim TuS Mitterteich blieb man natürlich nicht untätig: In vielen ehrenamtlichen Stunden haben Mitglieder die Skilanglaufloipen im Großbüchlberger Forst auf Vordermann gebracht.

Das Gelände steht nun jedermann offen. Auf einem rund fünf Kilometer langen Rundkurs kommen Skilangläufer voll auf ihre Kosten. Die Loipen können allerdings nur tagsüber genutzt werden - für eine Nachtloipe liege noch zu wenig Schnee.

Die Pisten- und Loipenwarte Reinhold Wedlich und Franz Grillmeier sind nahezu täglich im Umfeld der TuS-Skihütte im Einsatz. "Wir sorgen für gute Bedingungen für die Skilangläufer", betonten sie. 2. Bürgermeister und TuS-Vizepräsident Stefan Grillmeier dankte den Ehrenamtlichen im Namen der Stadt und des Vereins. In diesem Zusammenhang betonte Grillmeier, dass der TuS Mitterteich auf eigene Kosten sein Pistenfahrzeug habe generalüberholen lassen. Immerhin rund 5000 Euro seien dazu investiert worden.
Weitere Beiträge zu den Themen: TuS Mitterteich (24)Großbüchlberger Forst (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.