Mädchen und Buben besuchen Pfarrer Schlenk
Die Bedeutung der Kirchweih

Pfarrer Schlenk mit einem Teil der Kinder in der Kirche der evangelischen Gemeinde. Bild: si
Vermischtes
Mitterteich
16.10.2016
87
0

Im städtischen Kinderhaus dreht sich in diesem Kita-Jahr für die Buben und Mädchen alles um Feste, Feiern und Bräuche. Aufs Erntedankfest folgte die Kirchweih, dessen wahren Sinn die Kinder erfuhren - in Gesprächen, mit Bilderbüchern, Geschichten und Meditationen. "Da hat die Kirche Geburtstag", so die spontan Antwort einiger Kinder auf die Frage, warum Kirchweih gefeiert wird.

Dieser Ausspruch war der Anlass für das Kinderhausteam, um auf diese Thematik mit den Kindern näher einzugehen und das Wort "Kirchweih" genauer zu definieren. Nicht fehlen durfte dabei auch der Besuch der beiden örtlichen Kirchen. Die beiden Hausherren, Pfarrer Martin Schlenk von der evangelischen Kirche und Geistlicher Rat Anton Witt erklärten sich sofort bereit den Buben und Mädchen ihre Kirchen zu zeigen. Am Donnerstag stand der Besuch der evangelischen Kirche an. Pfarrer Martin Schlenk begrüßte die knapp 100 Kinder an der Eingangstür und führte sie in die Kirche. Gespannt sahen sich die Buben und Mädchen um. Der Pfarrer erzählte Interessantes über die im Vergleich zu vielen anderen Kirchen "junge" Kirche, die 1897 gebaut wurde.

Auch von Unterschieden zwischen der evangelischen und katholischen Kirche erfuhren die Besucher etwas. Vergleichen dürfen sie dann kommende Woche: Dann steht der Besuch der katholischen Kirche an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.