Mit dem Arbeitskreis Heimatpflege auf Bier-Tour durch die Stadt

Vermischtes
Mitterteich
15.06.2016
31
0

Mit einer Besichtigungstour zu den örtlichen "Bierstätten" setzte der Arbeitskreis Heimatpflege kürzlich seine Reihe von Veranstaltungen zum Jubiläumsjahr der Stadt fort. Werner Männer (links), Erhard Sommer (hinten, Mitte) und Rainer Gottas (Zweiter von rechts) erwiesen sich dabei als echte Kenner der Materie. Mit dabei war auch "Miss Weißbier-Resi" Larissa Lindner (Zweite von links). Erste Station war das Kommunbrauhaus (Bild), wo Werner Männer betonte, dass Bier seit 1516 für Mitterteich ein wertvolles Wirtschaftsgut sei. "Wir haben vor 500 Jahren vom Kloster Waldsassen, unserem damaligen Landesherrn, das Braurecht verliehen bekommen und den Freiheitsbrief erhalten." Ab diesem Zeitpunkt habe man selbst gebrautes Bier verkaufen können und dafür auch keine Steuern bezahlen müssen. "Das war damals schon ein Privileg", sagte Männer. Nach der Besichtigung eines Zoiglkellers und der Brauerei Hösl ging es per Bimmelbahn ins Museum, wo nach dem Besuch der Sonderausstellung "Bier erleben" des Arbeitskreises auch eine Bierprobe anstand. Eine zweite Tour dieser Art ist für Sonntag, 17. Juli, vorgesehen. Anmeldung bei der Tourist-Info unter Telefon 09633/89 123. Bild: jr

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.